Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Die UNESCO-Welterbestätten in Deutschland

Artikel

1972 hat die UNESCO das "Übereinkommen zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt" (Welterbekonvention) verabschiedet. Die Liste des UNESCO-Welterbes umfasst 1092 Kultur- und Naturstätten - davon 44 in Deutschland.

Die Hamburger Speicherstadt: Weltkulturerbe seit 2015.
Die Hamburger Speicherstadt: Weltkulturerbe seit 2015.© dpa/picture-alliance

1972 hat die UNESCO die Konvention zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt verabschiedet. Die Konvention ist das international bedeutendste Instrument, um Kultur- und Naturstätten, die einen "außergewöhnlichen universellen Wert" besitzen, zu erhalten.

Hier finden Sie eine Übersicht der 44 Welterbestätten in Deutschland (mit Zeitpunkt der Aufnahme)

(Quelle: www.unesco.de )

Verwandte Inhalte