Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Vertrauen durch Dialog: Gabriel will Ostseerat wiederbeleben

21.06.2017 - Artikel

Der Ostseerat, der insbesondere auch dem Dialog zwischen Russland und den anderen Ostseeanrainern dient, hat seit dem Ausbruch der Ukraine-Krise nicht mehr auf politischer Ebene getagt. Außenminister Gabriel ist am Dienstag (20.06.) zu einem Jubiläumstreffen nach Reykjavik gereist.

Außenminister Gabriel und seine Amtskollegen: Familienfoto auf dem Treffen des Ostseerats.
Außenminister Gabriel und seine Amtskollegen: Familienfoto auf dem Treffen des Ostseerats.© Michael Gottschalk/photothek.de

Außenminister Gabriel hat am Dienstag (20.06.) in Reykjavik an einem Treffen der Außenminister des Ostseerates teilgenommen. Es war das erste Mal seit vier Jahren, dass das Gremium auf Ministerebene zusammenkam. Die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland 2014 hat eine weitere normale Zusammenarbeit unmöglich gemacht. "Es ist den Isländern zu verdanken, dass wir trotz dieser schwierigen Situation wieder zusammengekommen sind", sagte Gabriel in Reykjavik.

Dialog – auch mit Russland

Symbol der Freiheit: Außenminister Gabriel neben einem Stück der Berliner Mauer in Reykjavik.
Symbol der Freiheit: Außenminister Gabriel neben einem Stück der Berliner Mauer in Reykjavik.© Michael Gottschalk/photothek.de

Bei dem Treffen in Reykjavik warb Außenminister Gabriel für eine Stärkung der Zusammenarbeit im Ostseerat. "Ich hoffe sehr, dass dies ein neuer Beginn war", so der Außenminister. Gabriel will den Ostseerat als Chance nutzen, um Kooperation und Dialog zu fördern – auch mit Russland. Denn seit dem Ausbruch der Ukraine-Krise gehört der Ostseerat zu den wenigen verbliebenen Gesprächsforen, in die Russland noch integriert ist. Um im Ostseeraum verlorenes Vertrauen wiederaufzubauen, ist die Zusammenarbeit in dem Dialogforum darum ein wichtiger Schritt.

Deutschland unterstützt bereits zahlreiche Projektinitiativen des Ostseerates, zum Beispiel in den Bereichen Jugendaustausch, Wissenschaft, Umweltschutz oder im gemeinsamen Kampf gegen Menschenhandel.

Auch für die Europäische Union wird die Kooperation im Ostseeraum immer wichtiger. Erst eine Woche zuvor waren im Auswärtigen Amt in Berlin mehr als 800 Teilnehmer zum Jahresforum der Ostseestrategie zu Gast.

Deutschland Gründungsmitglied

Weitere Informationen:

Ostseekooperation

Verwandte Inhalte

Schlagworte