Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

EU Capacity Building Mission in Mali (EUCAP Sahel Mali)

11.08.2022 - Artikel

Der Rat der Europäischen Union hat am 15.04.2014 die Einsetzung der zivilen EU Capacity Building Mission in Mali (EUCAP Sahel Mali) beschlossen.

Der Rat der Europäischen Union hat am 15.04.2014 die Einsetzung der zivilen EU Capacity Building Mission in Mali (EUCAP Sahel Mali) beschlossen. Das aktuelle Mandat läuft bis zum 31.01.2023.
EUCAP Sahel Mali leistet durch Ausbildung und Beratung von Polizei, Nationalgarde und Gendarmerie einen Beitrag zur Stärkung der Fähigkeiten dieser Sicherheitskräfte und ergänzt das sicherheitspolitische Engagement der internationalen Gemeinschaft in Mali im zivilen Sicherheitssektor. Dies stärkt den Kampf gegen die Aktivitäten terroristischer Netzwerke in Mali.
Das Missionsgebiet ist Mali. Das Missionshauptquartier befindet sich in Bamako. Aufgrund der aktuellen politischen Lage in Mali ist das operative Training der Nationalgarde bis auf weiteres ausgesetzt.
Seit Mai 2019 unterstützt die in Mauretanien ansässige Regional Advisory and Coordination Cell unter dem Dach von EUCAP Sahel Mali Regionalisierungsansätze und Kapazitätsaufbau der Regionalorganisation G5 Sahel, die Mauretanien, Mali, Niger, Burkina Faso und Tschad umfasst. 
Deutschland beteiligt sich mit zivilen Experten und mit bis zu zehn Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten an der Mission.
Den strategischen Rahmen für die Mission bildet die im März 2011 verabschiedete Strategie der Europäischen Union für Sicherheit und Entwicklung in der Sahelregion. 2021 hat die EU ihre Sahel-Strategie überarbeitet und legt mit der integrierten Strategie einen noch stärkeren Fokus auf Rechtsstaatlichkeit und gute Regierungsführung.

Weitere Informationen:

EUCAP Sahel Mali auf der Webseite des Europäischen Auswärtigen Dienstes (EAD)

Länderinformationen Mali

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben