Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

EUAM Ukraine

Der Unabhängigkeitsplatz Maidan in Kiew

Der Unabhängigkeitsplatz Maidan in Kiew, © picture alliance / dpa

22.12.2015 - Artikel

Eine zivile Mission der Europäischen Union zur Reform des ukrainischen Sicherheitssektors mit deutscher Beteiligung.

Der Unabhängigkeitsplatz Maidan in Kiew
Der Unabhängigkeitsplatz Maidan in Kiew© picture alliance / dpa

Am 22.7.2014 wurde auf Einladung der ukrainischen Regierung durch Beschluss des Rats für Auswärtige Angelegenheiten der EU die zivile EU-Mission EUAM Ukraine ins Leben gerufen. EUAM steht dabei für European Union Advisory Mission. Ziel der Mission ist es, die Ukraine bei der Reform des zivilen Sicherheitssektors, einschließlich der Polizei und der Rechtsstaatlichkeit zu unterstützen. Die Mission ist zunächst auf eine Dauer von zwei Jahren angelegt. Ihr Hauptquartier ist in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Darüber hinaus ist eine Kooperation mit der ebenfalls zivilen Mission EUBAM Moldau/Ukraine sowie mit den übrigen internationalen Partnern vor Ort vorgesehen.

Deutschland beteiligte sich von Beginn an aktiv an der Mission. Nach Unterzeichnung des Status of Mission Agreement (SOMA) am 04.02.2015 hat die Mission ihre Tätigkeit voll aufgenommen. Deutschland wird sich laut Kabinettbeschluss vom 17.9.2014 mit bis zu 20 deutschen Polizistinnen und Polizisten sowie mit zivilen Experten beteiligen.

Verwandte Inhalte

nach oben