Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Tegeler Europafest mit Gästen aus Frankreich und Spanien

30.07.2015 - Artikel

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr lud der Staatsminister für Europa, Michael Roth, auch in diesem Juli wieder zum Sommerfest in die Villa Borsig, dem Gästehaus des Auswärtigen Amts nach Tegel ein.

Nach dem erfolgreichen Auftakt im letzten Jahr lud der Staatsminister für Europa, Michael Roth, auch in diesem Juli wieder zum Sommerfest in die Villa Borsig, dem Gästehaus des Auswärtigen Amts nach Tegel ein.

Roth mit seinen beiden Amtskollegen
Roth mit seinen beiden Amtskollegen© Myrta Köhler

Mit seinen Amtskollegen aus Frankreich und Spanien, Harlem Désir und Fernando Eguidazu konnte Roth zahlreiche Gäste aus Politik, Kultur und Zivilgesellschaft sowie den aktuellen Attachélehrgang begrüßen.

Es sei für ihn eine willkommene Gelegenheit, den vielen Partnerinnen und Partner zu danken, die das Auswärtige Amt auch in diesem Jahr konstruktiv begleitet hätte. Auch angesichts der vielen schwierigen Probleme in Europa dürfe nicht vergessen werden, wofür Europa stehe, so der Staatsminister:

Staatsminister Roth auf den Stufen der Villa Borsig
Staatsminister Roth auf den Stufen der Villa Borsig© Myrta Köhler

„Für mich bedeutet Europa die bunte Vielfalt eines friedlichen und lebendigen Nebeneinanders unterschiedlicher Kulturen, Religionen und Nationalitäten. Etwas Besseres als die Europäische Union finden wir nirgendwo. Es sei denn, wir machen sie besser. Vielleicht sollten wir uns wieder öfter daran erinnern.“

Vorausgegangen waren trilaterale Gespräche zwischen den drei Europaministern, in denen aktuelle europapolitische Gespräche, insbesondere die besorgniserregende Flüchtlingssituation und die Weiterentwicklung der Europäischen Union im Mittelpunkt standen.

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben