Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Als Team Europa stark machen

11.07.2014 - Artikel

Staatsminister Michael Roth kam am 10. Juli in Warschau mit seinen Amtskollegen aus Polen und Frankreich zum so genannten "Weimarer Dreieck" zusammen.

Die drei Europaminister Roth, Serafin und Désir
Die drei Europaminister Roth, Serafin und Désir© Poln. Außenministerium

Staatsminister Michael Roth kam am 10. Juli in Warschau mit seinen Amtskollegen aus Polen und Frankreich, Piotr Serafin und Harlem Désir, zum so genannten "Weimarer Dreieck" zusammen. Die drei Europaminister treffen sich regelmäßig, um sich politisch abzustimmen.

"Das Format des Weimarer Dreiecks ist besonders geeignet, um Positionen in der EU zusammen zu führen und Entscheidungen auf europäischer Ebene vorzubereiten. Wir wollen als Team Europa stark machen", sagte der deutsche Europastaatsminister im Hinblick auf den konstruktiven Geist der Treffen.

Zu nachhaltigem Wachstum zurückfinden

Die drei Amtskollegen verständigten sich auf weitere Reformschritte zur Bewältigung der Wirtschafts- und Finanzkrise. Außerdem kam man überein, das Augenmerk stärker auf den sozialen Zusammenhalt zu richten. Roth fügte hinzu: "Die Bürger müssen das Vertrauen in die EU wiedergewinnen. Das wird nur gelingen, wenn wir in Europa zu nachhaltigem Wachstum zurückfinden".

Roth mit seinem polnischen Amtskollegen Serafin
Roth mit seinem polnischen Amtskollegen Serafin© Poln. Außenministerium

EU als Werteunion

Insbesondere in Bezug auf die hohe Jugendarbeitslosigkeit müsse schnellstmöglich Abhilfe geschaffen werden. Eine verlorene Generation ohne Perspektive sei nicht nur für den Kontinent beschämend, sondern auch eine große Gefahr für die europäische Integration. "Europagegner dürfen mit ihren simplen und populistischen Parolen nicht noch mehr Zulauf bekommen", so Roth.

Die drei Europaminister vereinbarten, auch weiter ihren Beitrag dafür zu leisten, die EU nicht lediglich als Binnenmarkt zu verstehen - sondern als eine Werteunion, die es zu schützen und weiter zu entwickeln gelte.

Weitere Informationen

Gemeinsame Erklärung der Europaminister des Weimarer Dreiecks (Warschau, 10.07.2014) PDF / 377 KB

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben