Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ausstellung "50 Jahre Deutschland und Israel – Momente einer einzigartigen Beziehung"

08.05.2015 - Artikel

Am 12. Mai jährt sich die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen mit Israel zum 50. Mal. Aus diesem Anlass präsentieren das Auswärtige Amt und das Centrum Judaicum eine Ausstellung, welche die bilateralen Beziehungen schlaglichtartig über fünf Jahrzehnte nachzeichnet.

Ausstellungsplakat
Ausstellungsplakat© Dagmar von Wilcken

Am 12. Mai jährt sich die Aufnahme der diplomatischen Beziehungen mit Israel zum 50. Mal. Aus diesem Anlass präsentieren das Auswärtige Amt und das Centrum Judaicum eine Ausstellung, welche die bilateralen Beziehungen schlaglichtartig über fünf Jahrzehnte nachzeichnet.

Der Fokus der Ausstellung liegt dabei auf den Themen Anfänge, Historische Verantwortung, „The Games must go on“, Gemeinsame Werte, Partnerschaften und Heimatländer. Überwölbt wird die Ausstellung durch eine dreidimensionale Davidstern-Konstruktion.

Zum 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und dem Staat Israel ruft diese Ausstellung besondere Augenblicke im Spannungsfeld zwischen historischer Verantwortung, politischen Entscheidungen und persönlichem Engagement in Erinnerung. Es sind Momente einer einzigartigen Beziehung – dargestellt in Wort und Bild. Sie sind Beleg dafür, „dass wir 50 Jahre Beziehungen nicht nur zählen , sondern dass dieses erfolgreiche Beziehungen waren, in denen das Land der Opfer dem Land der Täter die Hand gereicht hat und dass aus Leid und Elend am Ende Partnerschaft und Freundschaft geworden sind; das ist das Wunder, von dem ich spreche, und ich glaube, darüber dürfen wir heute glücklich sein.


(Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier, 15. Januar 2015)

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben