Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Staatssekretärin Susanne Baumann

08.12.2021 - Artikel
Susanne Baumann
Susanne Baumann© Thomas Imo/photothek.net

geboren am 16. März 1965 in Singen am Hohentwiel

1990 bis 1992
Studium der Rechtswissenschaften an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm- Universität Bonn

1993
Eintritt in den Auswärtigen Dienst

1994 bis 1995
Arbeitsstab „Zukunftsperspektiven Auswärtiger Dienst“

1995 bis 1998
Ständige Vertreterin an der Botschaft Phnom Penh, Kambodscha

1998 bis 2002
Referat Öffentlichkeitsarbeit, Auswärtiges Amt

1999 bis 2000
Leiterin des Koordinierungsbüros der Bundesregierung in Prizren, Kosovo

2002 bis 2006
Botschaft Kuala Lumpur, Malaysia

2006 bis 2010
Parlaments- und Kabinettsreferat, Auswärtiges Amt

2010 bis 2011
Politische Beraterin des Leiters Einsatzführungsstab, Bundesverteidigungsministerium

2011 bis 2013
Leiterin des Referats für nukleare Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung, Auswärtiges Amt

2013 bis 2015
Leiterin des Referats Sicherheits- und Abrüstungspolitik; Bilaterale Beziehungen zu den USA, Kanada; Nord-, West- und Südeuropa sowie zur Türkei, Bundeskanzleramt

2015 bis 2018
Stellvertretende Beauftragte der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle, Auswärtiges Amt

2018 bis 2021
Beauftragte der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle sowie Leiterin der Abteilung für internationale Ordnung, Vereinte Nationen und Rüstungskontrolle, Auswärtiges Amt

Seit 8. Dezember 2021
Staatssekretärin des Auswärtigen Amts

nach oben