Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Viadrina-Preis für Anna Wolff-Powęska

09.05.2016 - Artikel

Der Koordinator für die deutsch-polnische grenznahe und zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit und Ministerpräsident von Brandenburg, Dietmar Woidke, gratuliert Prof. Dr. Anna Wolff-Powęska zum Viadrina-Preis 2016.

Die polnische Historikerin und Politikwissenschaftlerin Prof. Dr. Anna Wolff-Powęska erhielt für ihren „unermüdlichen Einsatz als Wissenschaftlerin für die deutsch-polnische Aussöhnung“ vom Förderkreis der Europa-Universität Viadrina am Europatag, dem 9. Mai, den Viadrina-Preis. Er wird seit 1999 jährlich an deutsche und polnische Persönlichkeiten vergeben, die sich in besonderer Weise um die deutsch-polnische Zusammenarbeit und Verständigung engagieren.

Der Koordinator für die deutsch-polnische grenznahe und zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit und Ministerpräsident von Brandenburg Dietmar Woidke gratulierte der Preisträgerin in einem persönlichen Schreiben und würdigte ihre herausragenden Verdienste um die Beziehungen beider Länder.

Verfechterin der deutsch-polnischen Verständigung

Wolff-Powęska gehört wie Woidke dem Kuratorium der Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung an. Als Verfechterin der deutsch-polnischen Verständigung hat sie sich einen Namen gemacht. Ab 1969 war die Historikerin am West-Institut in Posen tätig, dessen Geschicke sie von 1990 bis 2004 leitete. Wolff-Powęska, 1941 in der damals noch zu Polen und heute zur Westukraine gehörenden Stadt Tarnopol geboren, hatte aufgrund des Vertriebenenschicksals ihrer eigenen Familie frühzeitig Empathie für das Schicksal der deutschen Vertriebenen nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt, ohne dabei die deutsche Verantwortung für den Zweiten Weltkrieg zu verkennen. Sie sieht eine besondere Fügung darin, dass sie den Preis ausgerechnet am 9. Mai erhalten hat. Genau 20 Jahre zuvor hatte sie an diesem Tag, den deutschen Historiker Eberhard Schulz geheiratet, für sie „der höchste Grad deutsch-polnischer Verständigung“.

Verwandte Inhalte

Schlagworte

nach oben