Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Singen, Segnen, Sammeln - Sternsinger im Auswärtigen Amt

16.01.2017 - Artikel

Am 12. Januar kamen die Sternsinger zum Dreikönigssingen in den Lichthof des Auswärtigen Amts. Staatsministerin Maria Böhmer begrüßte die vierzehn Sternsinger-Kinder der Domgemeinde St. Hedwig und bedankte sich für ihren Segensspruch und Gesang.

Am 12. Januar kamen die Sternsinger zum Dreikönigssingen in den Lichthof des Auswärtigen Amts. Staatsministerin Maria Böhmer begrüßte die vierzehn Sternsinger-Kinder der Domgemeinde St. Hedwig und bedankte sich für ihren Segensspruch und Gesang.

Staatsministerin Maria Böhmer und die Sternsinger-Kinder der Domgemeinde St. Hedwig
Staatsministerin Maria Böhmer und die Sternsinger-Kinder der Domgemeinde St. Hedwig© AA

In ihrer Dankesrede sprach sie ihre Anerkennung für das ehrenamtliche Engagement der Sternsinger für Menschen in Not aus: „Dies macht Mut und ist uns Ansporn für unsere tägliche Arbeit, dass man krisenhafte Situationen zumindest ein Stück weit zum Guten wenden kann“.

Bundesweit nehmen über 300.000 Kinder und Jugendliche rund um das Dreikönigsfest an der Aktion Sternsingen teil. Sie singen, sie segnen Gebäude, und sie sammeln Spenden. Das Kindermissionswerk unterstützt weltweit knapp 2300 Projekte in über 100 Ländern. In diesem Jahr hat das Sternsingen den Klimawandel und dessen negative Auswirkungen für Menschen in Kenia zum Schwerpunkt. Weitere Informationen über die Organisation, das Sternsinger-Projekt 2017 und die Spendenmöglichkeiten finden Sie unter:

www.sternsinger.de

Verwandte Inhalte

nach oben