Hauptinhalt

"ich krieg dich - children affected by war"

Kinder gehören zu den Hauptbetroffenen von bewaffneten Konflikten. Die Austellung "ich krieg dich - children affected by war" zeigt anhand von Beispielen aus den Ländern Afghanistan, Demokratische Republik Kongo, Libanon und Uganda die Auswirkungen auf die Lebenswelt von Kindern. Dargestellt werden die Bereiche zu Hause und nicht zu Hause, Bildung, Gesundheit und Alltag.

Die Ausstellung wurde von World Vision Deutschland e.V. konzipiert und organisiert. World Vision ist Mitglied im Deutschen Bündnis Kindersoldaten.

"ich krieg dich- children affected by war" ist vom 28.01. bis 04.03.2010 im Lichthof des Auswärtigen Amts zu sehen.

Öffnungszeiten: Mo-Fr 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Sa + So 10.30 Uhr bis 18.30 Uhr
Eintritt frei

Tag der Gewalt gegen Kinder (Red Hand Day) am 12.02.2010

Die Ausstellung wird am 12.02.2010 zum Red Hand Day der Öffentlichkeit vorgestellt. Am diesjährigen Red Hand Day übergeben Kinder und Jugendliche ihre Handabdrücke an Bundesaußenminister Guido Westerwelle, der sich ebenfalls mit dem roten Abdruck seiner Hand beteiligt. Die Moderatorin Miriam Pielhau führt durch den Red Hand Day. Der Musiker Wolfgang Niedecken singt eine Akkustik-Version des BAP-Liedes Noh Gulu.

Kinder, Jugendliche und Erwachsene auf der ganzen Welt haben seit Gründung der „Aktion Rote Hand“ 2004 über 300.000 Abdrücke roter Hände gesammelt, mehr als ein Drittel davon in Deutschland.

Weitere Informationen zum Red Hand Day:

Hintergrundinformationen

Die Bundesregierung setzt sich national und international für Kinder und ihre Rechte ein und nimmt dabei in vielen Bereichen eine Vorreiterrolle ein. Durch das gemeinsame Engagement der Bundesregierung mit den Partnern in der Europäischen Union und den Vereinten Nationen hat es auch bedeutende Fortschritte beim Schutz von Kindern in Krisenregionen gegeben. 

Zahlreiche vom Auswärtigen Amt finanzierte Projekte in den Bereichen humanitäre Hilfe und Krisenprävention, Friedenskonsolidierung und Demokratieförderung sowie Menschenrechte zielen auf die Verbesserung der Lage von Kindern.


Stand 10.02.2010

Junge mit Kanistern

Kinder im Krieg

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere