Hauptinhalt

Malawi

Kultur- und Bildungspolitik

Stand: April 2014

Kultur

Seit den ersten freien Mehrparteienwahlen vom Mai 1994 und dem Inkrafttreten der neuen, an westlich-liberale Modelle angelehnten Verfassung im Jahre 1995 kann sich in Malawi erstmals ein freies kulturelles Leben entfalten. In den Städten gibt es eine lebendige Popmusik- und DJ-Szene mit regelmäßigen Auftritten von beliebten malawischen Künstlern wie den Black Missionaries, Lucius Banda, Maskal, Wendy oder Pisky. Auch eine kleine Szene für Comedy, spoken word und "poetry slam" existiert, prominentester Protagonist ist der Künstler "Q". Auf dem Land, wo 85 Prozent der Bevölkerung leben, überwiegt afrikanische Kultur mit traditionellen Tänzen und Musik.

Bildung

Primär-, Sekundär- und Hochschulwesen sind etabliert, weisen aber gravierende Defizite auf. Seit der Abschaffung der Schulgebühren für den Primarschulbereich 1994 ist die Schülerzahl stark angestiegen. Die Zahl der Klassenzimmer oder Lehrer hinkt dieser Entwicklung auch noch heute hinterher. So ist es keine Seltenheit, dass sich in einer Grundschulklasse ein Lehrer um mehr als 90 Schüler kümmern  oder  der Unterricht unter freiem Himmel stattfinden muss.

Bildung ist ein Schwerpunktssektor der deutschen Entwicklungszusammenarbeit, und auch über multinationale Organisationen wie z.B. EU oder Unicef ist Deutschland an verschiedenen Programmen beteiligt, um Lehrer besser auszubilden und mehr Schulgebäude zu errichten. Es gibt außerdem verschiedene private Stiftungen, Vereine und Initiativen, die in Deutschland Spendengelder sammeln und in Malawi zum Beispiel Schulgebäude errichten.

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. 


Entwicklungs­zusammenarbeit

Malawi ist Kooperationsland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit. Nähere Informationen hierzu beim Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere