Hauptinhalt

Staatsministerin Böhmer eröffnet das Deutsch-Spanische Forum

Am 17. und 18. November 2015 fand in Berlin das 8. Deutsch-Spanische Forum statt. Ausgerichtet von der Bertelsmann-Stiftung, der Fundación ICO aus Madrid und der Bank Santander beschäftigte sich das Forum mit den Themen Wettbewerbsfähigkeit im digitalen Zeitalter, Bildung und Beschäftigung sowie den Perspektiven für die deutsch-spanische bilaterale Zusammenarbeit.

Staatsministerin Böhmer richtete ein Grußwort an die Teilnehmenden des bilateralen Forums.

Staatsministerin Böhmer richtete ein Grußwort an die Teilnehmenden des bilateralen Forums.
© AA

Bild vergrößern
Staatsministerin Böhmer richtete ein Grußwort an die Teilnehmenden des bilateralen Forums.

Staatsministerin Böhmer richtete ein Grußwort an die Teilnehmenden des bilateralen Forums.

Staatsministerin Böhmer richtete ein Grußwort an die Teilnehmenden des bilateralen Forums.

Das Deutsch-Spanische Forum gibt hochrangigen deutschen und spanischen Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft und Kultur, Wissenschaft, Medien und Gesellschaft die Möglichkeit zum Meinungsaustausch. Wie in den Vorjahren nahmen zahlreiche prominente Vertreterinnen und Vertreter aus beiden Ländern teil, darunter der spanische Minister für Kultur, Erziehung und Sport, Íñigo Méndez de Vigo, und Staatsministerin Maria Böhmer.

"Lebendiger Austausch auf allen Ebenen"

In ihrem Grußwort lobte Staatsministerin Böhmer die deutsch-spanischen Beziehungen als "Geschichte eines engen, freundschaftlichen und lebendigen Austauschs auf allen Ebenen" und als gelingende Partnerschaft in Europa.

Das Forum endete mit einem Mittagessen, zu dem Bundespräsident Gauck zu Ehren des spanischen Königs Felipe VI. ins Schloss Bellevue einlud. Die Teilnehmenden hatten dabei die Gelegenheit, beiden Staatsoberhäuptern die Ergebnisse des Forums zu präsentieren.

Lesen Sie mehr:

Grußwort von Staatsministerin Böhmer beim 8. Deutsch-Spanischen Forum

Bilaterale Beziehungen: Deutschland und Spanien


Stand 19.11.2015

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere