Hauptinhalt

Die Rolle der G8 bei der Bekämpfung des Internationalen Terrorismus

Deutschland wirkt auch im G8-Rahmen aktiv an der Koordinierung und Optimierung von Maßnahmen zur Bekämpfung des internationalen Terrorismus mit. Die Dokumente sämtlicher Gipfeltreffen der G8 in den letzten Jahren zeigen die große Aufmerksamkeit, die die G8-Länder dem Terrorismusproblem widmen.

Roma/Lyon-Gruppe

Hauptforum der G8-Kooperation zur Bekämpfung des Terrorismus und der Organisierten Kriminalität ist die "Roma/Lyon-Gruppe", in der Experten der beteiligten Länder in der Regel zwei Mal jährlich zusammenkommen und pragmatisch-zielorientiert kooperieren. In sechs Arbeitsgruppen werden Themen aus den Bereichen Terrorismusbekämpfung, Organisierter Kriminalität, Hochtechnologiekrimininalität, justizielle Zusammenarbeit, Transport und Migration diskutiert und  "best practices" erarbeitet. Schwerpunkte der Arbeit bei Roma/Lyon finden regelmäßig Eingang in G8-Gipfelerklärungen, so zuletzt in die Erklärung von Lough Erne 2013. Roma/Lyon versammelt in einzigartiger Weise Expertise in der Bekämpfung von Terrorismus und Organisierter Kriminalität. Das jüngste Treffen der G8 Roma/Lyon-Gruppe fand am 29./30. Oktober 2013 unter britischer G8-Präsidentschaft in London statt.


Stand 31.03.2014

Weitere G8-Dokumente

Weitere bisher im G8-Prozess verabschiedeten Dokumente finden Sie auf der Internetseite der Universität von Toronto (Kanada).

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere