Hauptinhalt

Pressemitteilung

Bundesminister Westerwelle zu den gefangenen deutschen Staatsangehörigen in Iran

21.10.2010

Zur Situation der in Iran inhaftierten deutschen Staatsangehörigen erklärte Bundesaußenminister Guido Westerwelle heute (21.10.):

"Ich kann Ihnen mitteilen, dass heute nach sehr intensiven und sehr schwierigen Gesprächen ein Mitarbeiter der deutschen Botschaft in Teheran konsularischen Zugang zu den beiden deutschen Staatsangehörigen, die sich zur Zeit in Täbris in Haft befinden, hatte.
Unseren beiden Landsleuten geht es den Umständen entsprechend gut.
Wir arbeiten weiter mit aller Kraft daran, dass die beiden baldmöglichst wohlbehalten nach Deutschland zurückkehren können."