Hauptinhalt

Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)

Das Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) engagiert sich im Kulturaustausch für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Völkern, Staaten und Religionen. Das ifa stärkt die deutsche Sprache durch die kulturelle und bildungspolitische Förderung deutscher Minderheiten in Mittelosteuropa und der Gemeinschaft unabhängiger Staaten (GUS). Es fördert frühkindliche Zweisprachigkeit und positioniert deutschsprachige Medien in Mittelosteuropa und der GUS. Der Austausch mit Mittelosteuropa und der GUS wird durch die Entsendung von Kulturmanagern und Medienwirten gefördert. Weiterhin publiziert das ifa vierteljährlich "Kulturaustausch - Zeitschrift für internationale Perspektiven". Bis zu 150 Deutschkurse aller Niveaus führt das ifa jährlich in Stuttgart durch, einschließlich der standardisierten Sprachprüfungen testDaF und telc.


Stand 26.05.2011

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere