Hauptinhalt

Der Wert Europas

Die großen Herausforderungen unserer Zeit können wir nur bewältigen, wenn Europa zur globalen Gestaltungskraft wird.

Mehr

Deutschland in der EU

Europäische Politik umfasst heute alle Bereiche der Politik. Die Bundes­regierung vertritt in Europa deutsche Interessen und wirkt mit an der weiteren europäischen Integration. Mehr

Europa der Bürger

Die europäische Erfolgs­geschichte wäre ohne bürgerschaftliches Enga­gement für die europäische Sache nicht denkbar. Organisationen der Zivilgesellschaft sind dabei wichtige Mittler. Mehr

Erweiterung

Von ursprünglich sechs hat sich die Europäische Union auf heute 28 Staaten vergrößert. Wer sind die Länder, die derzeit der EU beitreten wollen? Wie gestaltet sich der Prozess der Erweiterung? Mehr

Frankreich und Polen

Die Zusammenarbeit Deutschlands mit seinen Nachbarn Frankreich und Polen ist traditionell besonders eng und intensiv. Trilateral treffen sich die Länder regelmäßig im Rahmen des "Weimarer Dreiecks". Mehr

Europäische Außenpolitik

Um das Gewicht der EU im außenpolitischen Bereich verantwortungsvoll und effizient einzusetzen, stimmen die Mitglied­staaten ihr außen­politisches Handeln in allen wichtigen Fragen ab. Mehr

Vertrag von Lissabon

Der Vertrag von Lissabon ist 2009 in Kraft getreten. Die tiefgreifenden Reformen verbessern Handlungs­fähigkeit und demo­kratische Grundlagen der EU.
Mehr

Justiz und Inneres

Die EU arbeitet in der Justiz- und Innenpolitik - etwa bei Asylfragen, dem Schutz der EU-Außengrenzen und in Zivil- und Strafsachen - eng zusammen.
Mehr

Europas Haushalt

Seit Juni 2013 besteht der EU-Haushalt für die Periode 2014-2020. Die fast 1.000 Milliarden Euro sind besonders auf Wachstum und Beschäftigung ausgerichtet. Mehr

Regionalkooperationen des Nordens

Elemente der regionalen Kooperationen im Ostsee-Bereich sind der Ostseerat, die EU-Ostseestrategie und die Nördliche Dimension.
Mehr

Logo der italienischen Ratspräsidentschaft

Italienische EU-Präsidentschaft

Am 1. Juli hat Italien die Ratspräsidentschaft der EU für die zweite Hälfte des Jahres 2014 übernommen.

Der Europarat - Förderer von Demokratie und Menschenrechten

Seit seiner Gründung 1949 setzt sich der Europarat nachhaltig für die Förderung der Menschenrechte ein. Mehr