Hauptinhalt

Pressemitteilung

Menschenrechtsbeauftragter Löning reist in die Ukraine

10.04.2012

Der Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Markus Löning, ist heute (10.04.) zu einer dreitägigen Reise in die Ukraine aufgebrochen. Er möchte sich vor Ort ein Bild der Menschenrechtslage machen. Dazu wird er Gespräche mit Zivilgesellschaft, Opposition und Regierungsvertretern führen. Er trifft u.a. Angehörige und Anwälte der inhaftierten Julia Tymoschenko und Jurij Lutzenko (ehemaliger Innenminister). 

Außerdem steht wegen der bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine eine Begegnung mit dem ukrainischen Fußballverband auf dem Programm.

Markus Löning plant ferner den Besuch einer Haftanstalt in Kiew.

Bilaterale Beziehungen