Hauptinhalt

Neuseeland

Neuseeland

Stand: Oktober 2014

Ländername: Neuseeland / New Zealand

Klima: gemäßigt

Lage: Ausdehnung von 29 bis 57 Grad südlicher Breite und von 166 bis 179 Grad östlicher Länge (inklusive aller vorgelagerten kleinen Inseln)

Größe: 269.652 qkm

Hauptstadt: Wellington, 190.956 Einwohner (Großraum Wellington: 487.700 Einwohner)

Bevölkerung:  4,51 Mio. Einwohner (Schätzung Juni 2014)
ca. 74% europäischer Abstammung, ca. 15% Maori (einheimische Polynesier), ca. 7% Pazifik-Insulaner (zugewanderte Polynesier); ca. 12% Asiaten; ca. 1% Sonstige  (Mehrfachnennung war bei Volkszählung 2013 möglich);

Landessprachen: Englisch, Maori und neuseeländische Gebärdensprache

Religionen / Kirchen: 11,07 % Katholiken; 10,33 % Anglikaner; 22,07 % andere Christen; 5,71 % andere Religionen; 38,55 % konfessionslos; 12,27 % keine Angaben (Volkszählung 2013)

Nationaltag: 6. Februar (Waitangi Day, Feiertag anlässlich der Unterzeichnung des Vertrags von Waitangi im Jahr 1840)

Unabhängigkeit: 26. September 1907 (von Großbritannien, zunächst als Dominion, seit dem 25. November 1947 völlige Souveränität)

Staatsform/Regierungsform: Parlamentarisch-demokratische Monarchie im Commonwealth of Nations

Staatsoberhaupt: Ihre Majestät Königin Elizabeth II., Königin von Neuseeland, vertreten durch The Right Honourable Sir Jerry Mateparae, Generalgouverneur von Neuseeland (seit 31. August 2011)

Vertreterin des Generalgouverneurs: Chief Justice The Right Honourable Dame Elias

Regierungschef: The Right Honourable John Key, Premierminister, National Party (Amtsantritt: November 2008, Wiederwahl November 2011 und September 2014)

Außenminister: The Honourable Murray McCully (Amtsantritt: November 2008, dritte Amtsperiode nach Wahlen im September 2014), National Party

Parlament: Einkammerparlament ("House of Representatives") mit 121 Sitzen, Legislaturperiode: 3 Jahre; letzte Wahl: 20. September 2014 (nächste Wahl: spätestens am 18.11.2017)

Präsident des Parlaments: Speaker of the House of Representatives, The Right Honourable David Parker (Amtsantritt: 31. Januar 2013), National Party

Zusammensetzung des Parlamentes: National Party (60), Labour Party (32), Greens (14), New Zealand First (11), Maori Party (2), ACT (1), United Future (1)

Regierungsparteien: Koalition der National Party mit ACT, United Future, Maori Party

Opposition: Labour Party, Greens, New Zealand First

Gewerkschaften: 48 Einzelgewerkschaften, davon 35 der Dachorganisation Council of Trade Unions (CTU) angeschlossen

Organisationen der Wirtschaft: Business New Zealand, Tourism Industry Association New Zealand, Beef and Lamb New Zealand, New Zealand Wine sowie Wellington Employers Chamber of Commerce, Auckland Chamber of Commerce, Canterbury Chamber of Commerce

Verwaltungsstruktur: 12 Regionalräte (mit Kommunalregierungen), 67 Stadt- und Bezirksräte; zusätzlich vier Regionen mit jeweils einem zusammengefassten Regional-, Bezirks- und Stadtrat

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: u.a. Vereinte Nationen, Commonwealth, Asiatische Entwicklungsbank (ADB), Asiatisch-Pazifische Wirtschaftliche Zusammenarbeit (APEC), Verband Südostasiatischer Nationen (ASEAN), Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der UN (FAO), Internationale Atomenergie-Agentur (IAEA), Intern. Zivilluftfahrtorganisation (ICAO), Internationaler Strafgerichtshof (ICC), Intern. Entwicklungsorganisation (IDA), Internationale Energieagentur (IEA), Intern. Arbeitsorganisation (ILO), Intern. Seeschifffahrtsorganisation (IMO), Interpol, Intern. Agentur für Erneuerbare Energien (IRENA), Intern. Fernmeldeunion (ITU), Intern. Währungsfonds (IWF), Nuclear Suppliers Group (NSG), Organisation für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD), Forum Pazifischer Inseln (PIF), Sekretariat der Pazifischen Gemeinschaft (SPC), Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO), Konferenz der UN für Handel und Entwicklung (UNCTAD), UN-Hochkommissariat für Flüchtlinge (UNHCR), Organisation der UN für industrielle Entwicklung (UNIDO), Weltpostverein (UPU), Weltbank, Weltorganisation für Geistiges Eigentum (WIPO), Weltgesundheitsorganisation (WHO), Weltorganisation für Meteorologie (WMO), Welthandelsorganisation (WTO)

Wichtigste Medien:

Rundfunk:
Radio New Zealand (staatlich) strahlt seine Programme landesweit aus. Daneben gibt es ca. 150 lokale kommerzielle Rundfunkstationen

Fernsehen:
Television New Zealand Ltd. (in Staatsbesitz) mit Programmen TV One und TV 2 sowie private Sender TV3, Four, Prime und SKY (mit über 80 Kanälen als "Pay-TV"); einige regionale Stationen;

Tageszeitungen, u.a.:
The New Zealand Herald (Auckland, Auflage: 148.702), The Dominion Post (Wellington, 76.299), The Press (Christchurch, 71.079).

Bruttoinlandsprodukt (BIP) 2013: 185,8 Mrd. USD (lt. Weltbank)

BIP pro Kopf 2013: 41.556 USD (lt. Weltbank)

Wirtschaftswachstum 2013: 2,5 % (lt. Weltbank)

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere