Hauptinhalt

Ausstellung „Welt­sprache Sport“ eröffnet

Was ist die Internationale Sportförderung des Auswärtigen Amts? Welche Projekte und Erfolgsgeschichten gibt es? Was leistet die Sportförderung in Entwicklungsländern?

Dies und noch einiges mehr zeigt die Ausstellung „Weltsprache Sport“, die am 18. Juni von Bundesaußenminister Westerwelle und dem serbischen Botschafter, Ivo Visković, eröffnet wurde. In seiner Rede betonte Westerwelle die verbindende Wirkung des Sports über alle Grenzen hinweg. Außerdem wies er besonders auf die Projekte der Internationalen Sportförderung des Auswärtigen Amtes hin, die sich die Stärkung und den Schutz der Menschenrechte zum Ziel gesetzt haben, zum Beispiel durch das Engagement in der Kampagne "Wash United".

In der Ausstellung, die noch bis zum 4. August im Lichthof des Auswärtigen Amtes stattfindet, geht es um die Geschichte der Internationalen Sportförderung  seit 1961 und die Menschen hinter den Sportprojekten wie die deutschen Sportexperten oder die Projektteilnehmer.

Die Ausstellung zeigt einen kleinen Ausschnitt aus den mittlerweile mehr als 1.300 Projekten, die das Auswärtige Amt zusammen mit seinen Partnern, allen voran dem Deutschen Olympischen Sportbund und dem Deutschen Fußball-Bund, durchgeführt hat.

Da dieser Sommer ganz unter dem Einfluss der Fußball-WM in Südafrika steht, rundet ein überdimensionaler Kickertisch die Ausstellung ab.

Das Auswärtige Amt freut sich, Sie als Besucher begrüßen zu dürfen.

„Weltsprache Sport“

Ort:
Lichthof des Auswärtigen Amts, Werderscher Markt 1, Berlin

Öffnungszeiten:
15.06.-04.08.2010
Mo-Fr: 8-20 Uhr, Sa-So: 10:30-18:30

Eintritt frei

Schweinsteiger, Drogba und Auswärtiges Amt für Menschenrecht auf Wasser

Seit dem 17.6. hängen am Haupteingang des Auswärtigen Amts zwei große Banner von Bastian Schweinsteiger und Didier Drogba, die für die Kampagne "WASH United" werben. "WASH United" engagiert sich - nicht nur während der WM - für das Menschenrecht auf Trinkwasser und sanitäre Grundversorgung. Neben weiteren Fußballern gehört auch Bundesaußenminister Guido Westerwelle zum Team von WASH United.


Stand 14.06.2010

Logo Menschen bewegen

Menschen Bewegen: Sportförderung

Weltsprache Sport - Die Ausstellung

Sämtliche Tafeln der Ausstellung als Download

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere