Hauptinhalt

Japan

Japan

Stand: Dezember 2014

Ländername: Japan; Nippon, Nihon.

Klima: Hokkaido: kalter Winter, warmer Sommer; Honshu, Shikoku, Kyushu: gemäßigt bis subtropisch; Okinawa: subtropisch.

Lage: Zwischen 20° 25'N und 45° 33' N dem asiatischen Festland vorgelagert.

Größe: Japans Gesamtfläche von 377.930 km² untergliedert sich in vier Hauptinseln, die von etwa 4.000 kleineren Inseln umgeben sind.

Hauptstadt: Die Hauptstadt Tokyo bildet zusammen mit den Städten Yokohama und Kawasaki mit insgesamt ca. 35 Mio. Einwohnern die weltweit größte Metropolregion, Bevölkerungsdichte: ca. 5.400 Einwohner/km².

Bevölkerung: ca. 127 Mio. Einwohner, Bevölkerungsdichte: 337 Einwohner/km².

Landessprache: Japanisch.

Religionen: Die traditionell stärksten Religionen in Japan sind Shintoismus und Buddhismus. Daneben gibt es christliche und andere religiöse Minderheiten.

Nationalfeiertag: 23. Dezember, Geburtstag des Kaisers (Tenno).

Regierungsform: Parlamentarische Demokratie.

Staatsoberhaupt: Kaiser Akihito, seit 7. Januar 1989.

Regierungschef: Shinzo Abe (LDP), seit 26. Dezember 2012. Nach vorgezogenen Neuwahlen am 14. Dezember 2014 Bestätigung im Amt.

Außenminister: Fumio Kishida (LDP), seit 26. Dezember 2012.

Parlament: Zweikammersystem: Unterhaus mit 480 Sitzen, gewählt für 4 Jahre, jüngste Wahl am 14. Dezember 2014; von 480 Sitzen werden 300 in Einpersonenwahlkreisen per Mehrheitswahl, 180 auf 11 Regionallisten per Verhältniswahl besetzt. Oberhaus mit 242 Sitzen, gewählt für 6 Jahre, alle 3 Jahre Neuwahl der Hälfte der Sitze, jüngste Wahl am 21. Juli 2013; 96 Sitze werden per landesweiter Listenwahl, 146 Sitze per direkter Persönlichkeitswahl in 47 Wahlkreisen besetzt.

Regierung: Seit 14. Dezember 2014 voraussichtlich weiterhin Zwei-Parteien-Koalition bestehend aus der Liberaldemokratischen Partei (LDP) mit 291 Unterhaus- und 114 Oberhausmandaten und der New Komeito Partei (NK) mit 35 Unterhaus- und 20 Oberhausmandaten. Die Koalition verfügt im Unterhaus über eine Zwei-Drittel-Mehrheit (326 von 480 Sitzen), im Oberhaus über eine absolute Mehrheit (134 von 242 Sitzen).

Opposition: Demokratische Partei Japans (DPJ): 73 Sitze im Unterhaus, 58 im Oberhaus; Japan Innovation Party: 41 Sitze im Unterhaus; Party for Future Generations (PFG): 2 Sitze im Unterhaus; Peoples Life Party (PLP): 2 Sitze im Unterhaus; Kommunistische Partei Japans: 21 Sitze im Unterhaus, 11 im Oberhaus; Sozialdemokratische Partei: 2 Sitze im Unterhaus, 3 im Oberhaus; weitere kleinere Parteien und einige Fraktionsunabhängige.

Gewerkschaften: Es überwiegen Betriebsgewerkschaften (über 50.000). Je größer ein Unternehmen, umso höher der Organisationsgrad. Die Betriebsgewerkschaften sind in Branchenverbänden und landesweiten Dachverbänden organisiert. Rengo ist mit 6,6 Mio. Mitgliedern der größte Dachverband.

Verwaltungsstruktur: Japan ist ein zentral verwaltetes Land, das in 47 Präfekturen aufgeteilt ist. In den Präfekturen gibt es gewählte Parlamente und Gouverneure, die stärker den Weisungen der Zentralregierung unterliegen als die Ministerpräsidenten der deutschen Bundesländer.

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: In fast allen internationalen Organisationen; in den Vereinten Nationen seit 1956; seit 2007 Mitglied des Internationalen Strafgerichtshofs (IStGH).

Wichtigste Medien:  ca. 120 Tageszeitungen; die wichtigsten sind Yomiuri Shimbun (Tagesauflage, Morgen- und Abendausgabe: ca. 13,2 Mio.), Asahi Shimbun (Morgen- und Abendausgabe: ca. 10,3 Mio.), Mainichi Shimbun (Morgen- und Abendausgabe: ca. 4,3 Mio.) und Nihon Keizai Shimbun (Morgen- und Abendausgabe: ca. 4,1 Mio.). Sechs überregionale Fernsehanstalten: Rundfunk- und Fernsehanstalt Nippon Hoso Kyokai (NHK), öffentlich-rechtlich, die übrigen an Presseverlage angeschlossen. Daneben zahlreiche kommerzielle Radio-  und TV-Sender (ca. 205). Zwei Nachrichtenagenturen (Kyodo-Nachrichtendienst und Jiji Press, weltweit verbreitet). Weltweit führend bei Internet- und Mobilangeboten.

Bruttoinlandsprodukt 2013: 4.902 Mrd. USD

Pro-Kopf BIP 2013 (nominal): 38.491 USD

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere