Hauptinhalt

Vereinigte Arabische Emirate

Vereinigte Arabische Emirate

Stand: November 2014

Ländername: Vereinigte Arabische Emirate (VAE), Daulat al-Imaraat al-Arabiyya al-Muttahida

Klima: Tropenklima, feuchtheiß im Sommer, an der Küste bis über 50° C und nahezu 100 Prozent Luftfeuchtigkeit, im Innern trocken und extrem heiß

Lage: Im Südosten des Persischen Golfs, Nachbarstaaten: Oman, Saudi-Arabien; Seegrenze mit Iran

Größe: 83.600 Quadratkilometer, 77.700 Quadratkilometer ohne die vorgelagerten Inseln

Hauptstadt: Abu Dhabi (laut offizieller Angaben circa 2,5 Millionen Einwohner)

Bevölkerung: laut offizieller Angaben rund 8,5 Millionen, davon knapp 85 Prozent Ausländer (u.a. ca. zwei Mio. Inder, eine Mio. Pakistani)

Landessprache: offiziell Arabisch; Englisch weit verbreitet; Heimatsprachen der ansässigen Ausländer

Religion: Der Islam ist Staatsreligion (80 Prozent Sunniten, 16 Prozent Schiiten). Ansässige Ausländer praktizieren ihre Religionen weitgehend ungehindert (z.B. Christentum, nicht-einheimische Richtungen des Islams, Hinduismus)

Nationaltag: 2. Dezember (Unabhängigkeitstag 2. Dezember 1971)

Regierungs- und Staatsform: föderale konstitutionelle Monarchie (7 Emirate)

Staatsoberhaupt: S.H. Präsident Scheich Khalifa bin Zayed Al Nahyan (seit 03.11.2004), gewählt von den Herrschern der sieben Emirate, zugleich Herrscher des Emirats Abu Dhabi, im November 2009 für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt

Vertreter des Staatsoberhaupts und Regierungschef: S.H. Scheich Mohammed bin Rashid Al Maktoum, zugleich Herrscher des Emirats Dubai und Verteidigungsminister (seit 05.01.2006)

Außenminister: S.H. Scheich Abdullah bin Zayed Al Nahyan (seit 09.02.2006)

Parlament: Nationaler Bundesrat (Federal National Council/ al-Majlis al-Ittihadi al-Watani) mit je 20 indirekt gewählten bzw. von den Emiren ernannten Abgeordneten (beratende Funktion), damit insgesamt 40 Mitglieder (letzte Wahlen am 24.09.2011).

Parlamentspräsident: S.E. Mohammed Ahmed Al Murr

Regierungsparteien: Keine

Opposition: Keine

Gewerkschaften: Keine

Höchstes Bundesorgan: Oberster Rat (al-Majlis al-Ala/Supreme Council), bestehend aus den Herrschern der sieben Emirate

Verwaltungsstruktur: Sieben weitgehend autonome Bundesstaaten (Emirate): Abu Dhabi, Dubai, Sharjah, Ajman, Umm al-Quwain, Fujairah, Ras al-Khaimah

Mitgliedschaften in Internationalen Organisationen: Vereinte Nationen und Sonderorganisationen, Arabische Liga, OPEC, OAPEC, GCC, OIC, ROPME, IFAD, WIPO, IAEO (Gouverneursrat seit Sept. 2010), IRENA, ITU, UPU, ICAO, IMF, FAO, ILO, WHO, WTO, GAOCMAO; außerdem seit November 2009 im UNESCO-Exekutivrat, seit April 2012 im Rahmen des ECOSOC (Wirtschafts- und sozialrat der Vereinten Nationen) für drei Jahre Im Exekutivrat der "UN Entity for Gender Equality and Empowerment of Women" und seit Januar 2013 im Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen.

Wichtigste Medien:

Die VAE gehören zu den bedeutenden Sendestandorten in der arabischen Welt. Eine wachsende Zahl an Rundfunkstationen, Fernsehsendern (Programme in Arabisch, Englisch, Urdu und anderen Sprachen), darunter die digitalen Globalsender Abu Dhabi TV, Al Arabiya Dubai TV und Sharjah TV, haben hier ihren Sitz. Seit November 2009 ist auch CNN in Abu Dhabi vertreten. Daneben viele Spartensender wie z.B. Auto, Sport (Dubai Sports 2 sendet rund um die Uhr ausschließlich Berichte über die deutsche Fußball-Bundesliga), Immobilien, Tourismus etc. Emiratis haben insgesamt Zugang zu mehr als 250 Satellitenfernsehkanälen. Mehr als 40 Fernsehstationen senden aus den VAE. Auch Kabelfernsehen ist weit verbreitet. Dazu kommt noch eine höhere Zahl kostenpflichtiger Sender. Alle Medien unterliegen der offiziellen Zensur.

Wichtigste Tageszeitungen in Englisch:The National“, „Gulf News“ und „Khaleej Times“. Ebenfalls erhältlich sind „International Herald Tribune“ und „Financial Times“.

Amtliche Nachrichtenagentur: WAM

Bruttoinlandsprodukt (BIP): 2013: geschätzt 402 Milliarden US-Dollar

Pro-Kopf-BIP: 2013: geschätzt 44.000 US-Dollar

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere