Hauptinhalt

Madagaskar

Madagaskar

Stand: Februar 2014

Ländername: Republik Madagaskar (Repoblikan'i Madagasikara, République de Madagascar)

Klima: tropisches Tiefland- und Bergklima, immerfeucht bis wechselfeucht

Lage: Im Indischen Ozean zwischen 12. und 27. Grad südlicher Breite und 45. und 54. Grad östlicher Länge. Durch den Kanal von Mosambik von Afrika getrennt.

Größe: 587.041 Quadratkilometer

Hauptstadt: Antananarivo (über 2 Millionen Einwohner)

Bevölkerung: rund 20 Millionen, darunter 110.000 - 150.000 Komorer,  27.000 Franzosen (davon etwa die Hälfte mit doppelter Staatsangehörigkeit), Chinesen, Inder und Indischstämmige

Bevölkerungsdichte: circa 30 pro Quadratkilometer, Zuwachsrate etwa 3 Prozent

Landessprache: Madagassisch, Französisch

Religionen: Über 50 Prozent der Bevölkerung sind Anhänger der ursprünglichen Naturreligionen (Animisten); 8 Millionen Christen, davon 4,5 Millionen Katholiken, 3,5 Millionen Protestanten, 1,4 Millionen Moslems

Nationaltag: 26. Juni

Unabhängigkeit: 1960

Regierungsform: Präsidialdemokratie

Staatsoberhaupt: Hery Rajaonarimampianina, seit 25.01.2014

Regierungschef: Omer Beriziky (seit 28.10.2011 als konsensueller Premierminister der Übergangsregierung auf der Basis der Feuille de Route vom 17.09.2011, seit 25.01.2014 geschäftsführend)

Außenminister: Jacques Ulrich Andriantiana (seit 04.09.2013 interimistisch als Mitglied der Übergangsregierung auf der Basis der Feuille de Route vom 17.09.2011, seit 25.01.2014 geschäftsführend)

Parlament: bestehend aus Nationalversammlung und Senat, seit dem 18.03.2009 suspendiert. Als Übergangsorgane wurden stattdessen im Dezember der Congrès de la Transition (CT) und der Conseil Supérieur de la Transition (CST) eingesetzt, deren Vertreter jedoch nicht gewählt, sondern ernannt wurden.

Gewerkschaften: CTM (Conférence des Travailleurs de Madagascar, Dachverband); MIM (Mouvement Intersyndical Malgache); Organisationsgrad: circa 10 Prozent des schmalen "formellen Sektors"

Verwaltungsstruktur: Zentralstaat, eingeteilt in 22 Regionen und 119 Distrikte

Mitglied in wichtigen internationalen Organisationen: Vereinte Nationen (VN), Internationaler Währungsfonds (IWF), Weltbank, Welthandelsorganisation (WTO), Afrikanische Union (AU), Entwicklungsgemeinschaft des südlichen Afrika (SADC), Gemeinsamer Markt für das östliche und südliche Afrika (COMESA), Kommission des Indischen Ozeans (COI), VN-Wirtschaftskommission für Afrika (ECA), Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der VN (FAO), Internationale Atomenergieorganisation (IAEA/IAEO), Internationale Entwicklungsorganisation (IDA), Internationale Finanzkorporation (IFC), Indian Ocean Rim Association (IORA), Organisation Internationale de la Francophonie (OIF).

Medien: Radio Télévision Malagasy (ORTM): staatlich, mit Radio RNM und Fernsehen TVM
privates Fernsehen: MaTV, RTA, TVRecord, TV plus, Viva, OTV
Hörfunk: zahlreiche private Hörfunksender von begrenzter Reichweite
französischsprachige Tageszeitungen (teilweise mit Beiträgen in madagassischer Sprache):
Midi, Express, La Gazette, Les Nouvelles, La Vérité, La Tribune
Wochenzeitungen: Dans les Medias Demain (DMD), Lakroa, Hebdo
Monatszeitungen: Revue de l'Océan Indien, News Magazine, Mada Magazine,
daneben eine Vielzahl von z. T. unregelmäßig erscheinenden Veröffentlichungen, überwiegend in madagassischer Sprache

Bruttoinlandsprodukt: circa 9,4 Milliarden US-Dollar (2011)

Wirtschaftswachstum: 0,7 Prozent (2011)

Pro-Kopf-Einkommen: circa 428 US-Dollar (2011)

Inflation: 10,3 Prozent (2011)

Währung: 1 Euro = circa 3.000 MGA (Ariary), krisenbedingt Schwankungen unterworfen

(Zahlenmaterial für 2011 unzuverlässig; Quellenvergleich ergibt große Abweichungen)

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.