Hauptinhalt

Pressemitteilung

"Transatlantic Academy" stellt im Auswärtigen Amt Bericht zu Ressourcenkonflikten vor

05.06.2012

Am Mittwoch (06.06.) präsentiert die Transatlantic Academy den Bericht "The Global Ressource Nexus: The Struggles for Land, Energy, Food, Water and Minerals" im Auswärtigen Amt.

Die Staatsekretärin des Auswärtigen Amts, Emily Haber, eröffnet die vom Auswärtigen Amt gemeinsam mit der Transatlantic Academy sowie dem Wissenschaftlichen Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) ausgerichtete Veranstaltung. Der Bericht wird durch Prof. Dr. Raimund Bleischwitz sowie Dr. Geoffrey Kemp von der Transatalantic Academy vorgestellt. Prof. Dr. Dirk Messner, Wissenschaftlicher Beirat Globale Umweltveränderungen, sowie Dr. Dierk Paskert, Geschäftsführer der Allianz zur Rohstoffsicherung, eröffnen die Diskussion des Berichts.

Im Fokus des Berichts der Transatlantic Academy stehen Konflikte um die Ressourcen Land, Energie, Nahrungsmittel, Wasser und mineralische Rohstoffe. Als eine Konfliktursache werden die Wechselwirkungen zwischen verschiedenen Ressourcen herausgestellt. Ein Beispiel für diesen Ressourcen-Nexus ist die Konkurrenz um Wasser, das als Trinkwasser, zur Energieerzeugung oder zur landwirtschaftlichen Produktion genutzt werden kann. 

Der Bericht analysiert die verschiedenen Konfliktursachen und versucht, Lösungsmöglichkeiten zu formulieren. So wirbt der Bericht u.a. für die bessere Zusammenarbeit bei der Nutzung von Ressourcen, die stärkere Einbindung aufstrebender Schwellenländer sowie eine Stärkung der "Global Governance"-Strukturen.

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere