Hauptinhalt

Barbados

Innenpolitik

Stand: März 2014

Staatsaufbau

Barbados wurde 1966 aus britischer Kolonialherrschaft in die Unabhängigkeit entlassen. Es ist eine parlamentarische Demokratie nach britischem Vorbild und Mitglied des Commonwealth. Staatsoberhaupt ist die britische Königin, die durch einen Generalgouverneur (derzeit Sir Clifford Straughn Husbands) mit hauptsächlich protokollarischen Aufgaben vertreten wird.

Das Parlament besteht aus dem Abgeordnetenhaus (30 Mitglieder) und dem Senat (21 Mitglieder). Das auf jeweils höchstens fünf Jahre gewählte Abgeordnetenhaus wählt den Premierminister. Auf der Verwaltungsebene ist das Land in 11 Gemeinden und die Hauptstadt Bridgetown eingeteilt.

Die unabhängige Justiz gliedert sich in drei Instanzen: einfache Gerichte, oberster Gerichtshof als Berufungsgericht und als oberste und Revisionsinstanz der Caribbean Court of Justice mit Sitz in Trinidad.

Innenpolitische Lage

Das politische Leben wird von der Democratic Labour Party (DLP) und der Barbados Labour Party (BLP) bestimmt; die National Democratic Party (NDP) spielt praktisch keine Rolle mehr. Wesentliche programmatische Unterschiede zwischen den Parteien sind nicht zu erkennen. Bei den Wahlen im Januar 2008 errang die DLP 20 der 30 Sitze im Abgeordnetenhaus und bestimmte David Thompson zum Premierminister. Nach dessen Tod in Folge einer Krebserkrankung rückte im Oktober 2010 der bisherige stellvertretende Premierminister Freundel Stuart an die Spitze der Regierung. Er konnte bei den Parlamentswahlen im Februar 2013 eine knappe Mehrheit (16 zu 14 Sitze) behaupten und wurde im Amt bestätigt. Der ehemalige Regierungschef und Oppositionsführer Owen Arthur, stellte nach der Niederlage sein Amt zur Verfügung. Neue Oppositionsführerin wurde Mia Mottley. Priorität hat für die Regierung die Förderung des Wirtschaftswachstums durch Diversifizierung in der Landwirtschaft und den Ausbau von Tourismus sowie off-shore Dienstleistungen. Die politische Lage ist stabil. Die Menschenrechte werden gewährleistet.

Hinweis:

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden. 


Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere