Hauptinhalt

Die Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan

Botschafterin Sabine Sparwasser, Leiterin der Politischen Abteilung 3 (Afrika, Asien, Lateinamerika, Nah- und Mittelost) des Auswärtigen Amtes, ist seit Juli 2015 Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan. Sie koordiniert in dieser Eigenschaft das diplomatische Engagement Deutschlands gegenüber dieser Region und berät mit internationalen Partnern über Möglichkeiten der weiteren Stabilisierung. Im Auswärtigen Amt arbeitet das Länderreferat für Afghanistan und Pakistan (343) der Sonderbeauftragten zu.

Mit ihrer Ernennung übernimmt Botschafterin Sparwasser auch den Vorsitz der Internationalen Kontaktgruppe der Afghanistan-Sonderbeauftragten, den ihr Vorgänger Dr. Michael Koch seit April 2012 innehatte. In der Internationalen Kontaktgruppe treffen über 50 Staaten und internationale Organisationen regelmäßig zum Austausch über die Region zusammen.

Botschafterin Sparwasser ist seit 1985 für das Auswärtige Amt tätig und bringt langjährige, vielseitige diplomatische Erfahrungen aus EU-Ländern als auch aus Mittel- und Nordamerika sowie dem Mittleren Osten und Maghreb mit. Zuletzt leitete sie die Akademie Auswärtiger Dienst, bis sie im Juli 2015 die Leitung der Abteilung 3 übernahm und zur Sonderbeauftragten der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan ernannt wurde.

Lebenslauf Sabine Sparwasser (PDF, 55 KB)

Deutsches Engagement in Afghanistan


Stand 10.08.2015

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere