Hauptinhalt

China

China

Stand: April 2014

Ländername: Volksrepublik China (Zhonghua Renmin Gongheguo)

Klima: Im Norden kontinental, im Süden subtropisch

Lage: Ostasien, 18° bis 53° nördlicher Breite, 73° bis 135° östlicher Länge

Territorium Chinas: 9.597.995 qkm (inkl. Taiwan, Hongkong und Macau)

Hauptstadt: Peking (Beijing), Großraum: ca. 19,72 Mio. Einwohner, darunter 7,26 Mio. Wanderarbeiter

Bevölkerung: ca. 1,361 Mrd. (Quelle: IWF), davon ca. 92 % Han-Chinesen, sowie 55 Minoritäten (Zhuang, Mandschu, Hui, Miao, Uighuren, Yi, Mongolen, Tibeter, Buyi, Koreaner u. a)

Landessprache: Standard-Hochchinesisch ("Putonghua"), Dialekte des Chinesischen; verschiedene Minderheitensprachen (Mongolisch, Tibetisch, Uigurisch, Turksprachen, Koreanisch)

Religionen / Kirchen:Atheistische Staatsideologie; Buddhismus, Islam, Taoismus, Protestantische und Katholische "Staatskirchen"

Nationalfeiertag: 1. Oktober

Unabhängigkeit: Gründung der Volksrepublik China am 01.10.1949

Staats-/Regierungsform: Sozialistische Volksrepublik

Staatsoberhaupt: Präsident Xi Jinping (seit dem 14. März 2013 für fünf Jahre ernannt)

Regierungschef: Ministerpräsident des Staatsrats Li Keqiang (seit März 2013 für fünf Jahre ernannt)

Außenminister: Wang Yi, seit März 2013, Mitglied des ZK der KPCh

Parlament: Nationaler Volkskongress (NVK): 1 Kammer, rund 3.000 Abgeordnete, zuletzt im März 2013 von den Volkskongressen der Provinzen für 5 Jahre gewählt, Vorsitzender: Zhang Dejiang, NVK wählt u. a. den Staatspräsidenten, Vizepräsidenten und Ministerpräsidenten

Regierungspartei: Kommunistische Partei der VR China (KPCh): Zentralkomitee (rund 300 Mitglieder) mit Politbüro (25 Mitglieder) und dessen Ständigem Ausschuss (7 Mitglieder). Acht weitere (in der Praxis bedeutungslose) Parteien sind zusammen mit Vertretern der Massenorganisationen und der Minderheiten in der "Politischen Konsultativkonferenz des Chinesischen Volkes" als sog. "Einheitsfront" unter Führung der KPCh zusammengeschlossen

Vorsitzender: Generalsekretär Xi Jinping (seit 11/2012)

Opposition: Keine parlamentarische Opposition

Gewerkschaft: Einheitsgewerkschaft "All-Chinesischer Gewerkschaftsbund (ACGB)"

Organisationen der Wirtschaft: zahlreiche Wirtschaftsvereinigungen und -verbände, die das Interesse eigener Mitglieder in fast allen Industriesektoren vertreten, und meist einen sehr engen Kontakt zu den einschlägigen Ministerien halten. Die wichtigsten Dachverbände sind All-China Federation of Industry&Commerce, China Federation of Industry Economics, China Council for the Promotion of International Trade und China Chamber of International Commerce

Verwaltungsstruktur: Zentralregierung in Peking, 22 Provinzen, 5 Autonome Regionen sowie vier regierungsunmittelbare Städte (Peking, Tianjin, Shanghai, Chongqing), zwei Sonderverwaltungs-Regionen (Hongkong, Macau)

Mitgliedschaft in Internationalen Organisationen: Vereinte Nationen und zahlreiche Sonderorganisationen, Weltbank, IWF (Internationaler Währungsfonds); WTO (Welthandelsorganisation)

wichtigste Medien:
Fernsehen: Chinese Central Television (CCTV);
Radio: Zentraler Volksrundfunk;
Presse: u. a. Volks-, Wirtschafts-, Rechts-, Arbeiter-, Jugendzeitung, Guangming Ribao, Global Times und China Daily

Bruttoinlandsprodukt: ca. 8,939 Mrd. USD (2013)

BIP pro Kopf:ca. 6.569 USD-$ (2013)

Hinweis
Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Geschäftsviertel in Peking

Die Chinapolitik Deutschlands

Jeder weiß: China boomt. Deutsche Unternehmen haben China längst als Produktions- und zunehmend als Forschungsstandort entdeckt, gleichzeitig ist das Land der Mitte ein riesiger Absatzmarkt. Vielen Chinesen geht es heute viel besser als noch vor wenigen Jahren.

Mehr

Archiv zum Thema