Hauptinhalt

Haiti

Beziehungen zwischen Haiti und Deutschland

Stand: September 2016

Politik

Die bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Haiti sind traditionell gut.

Es besteht eine enge Zusammenarbeit in den Vereinten Nationen und anderen internationalen Gremien. In der Vergangenheit hat Haiti regelmäßig deutsche Kandidaten in internationalen Organisationen unterstützt. Das Land setzt sich für eine Reform des Weltsicherheitsrates ein.


Wirtschaft

Haiti stand 2015 mit ca. 31 Mio € bei den Exporten an 159 Stelle der deutschen Handelspartner, bei den Importen mit ca. 2,6 Mio. Euro an Stelle 167. Aus Haiti werden hauptsächlich ätherische und pflanzliche Öle, sowie Zitrusfrüchte importiert. Deutsche Hauptausfuhrprodukte nach Haiti sind Maschinen, Druck- und Papierwaren, sowie Nahrungsmittel.


Entwicklungszusammenarbeit

Deutschland begleitet den Demokratisierungsprozess in Haiti und leistet  direkte Beiträge zur Stabilisierung und Entwicklung Haitis über Mittel der bilateralen Entwicklungszusammenarbeit - auch in Zusammenarbeit mit den zahlreichen deutschen  Nichtregierungsorganisationen, die im Land tätig sind.-  Darüber hinaus finanziert Deutschland auch indirekt über den Europäischen Entwicklungsfond der EU und den Haushalt der Vereinten Nationen derartige Maßnahmen in Haiti.

Die Schwerpunkte der bilateralen Entwicklungszusammenarbeit mit Haiti liegen in den Bereichen Stärkung der Resilienz ernährungsunsicherer Gemeinden (Landwirtschaft, Ressourcenschutz), Katastrophenrisikomanagement, und Energieversorgung.

Zusätzlich werden von der Botschaft jährlich Kleinstprojekte mit über 150.000 Euro Gesamtvolumen pro Jahr finanzierte (Schulen, Latrinenbau, Installation erneuerbarer Energiequellen etc.).


Kultur und Bildung

Im Rahmen der bilateralen Kulturbeziehungen unterstützt das Auswärtige Amt die Deutsch-Haitianische Kulturgesellschaft, die mit Unterstützung des Goethe-Instituts deutsche Sprachkurse anbietet. Außerdem organisiert und beteiligt sich die Deutsche Botschaft an Kulturveranstaltungen, wie z. B. dem jährlichen Jazz-Festival in Port-au-Prince.

Die Friedrich Ebert Stiftung ist in Zusammenarbeit mit dem Pétion Bolivar Zentrum in der politischen  Bildungsarbeit aktiv.


Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere