Hauptinhalt

Pressemitteilung

Staatsminister Hoyer bei Mauerfall-Feierlichkeiten in Paris

06.11.2009

Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer, wird am kommenden Montag (09.11.) nach Paris reisen, um gemeinsam mit dem Premierminister François Fillon und seinem französischen Amtskollegen Pierre Lellouche an den vom französischen Außenministerium veranstalteten Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag des Mauerfalls teilzunehmen.

Staatsminister Hoyer erklärte heute (06.11.) mit Blick auf den Besuch in Paris:

„Ich freue mich auf die Feierlichkeiten in Paris und danke der französischen Regierung für diese Geste der Freundschaft und Solidarität mit Deutschland. Gemeinsam feiern Frankreich und Deutschland einen großen Tag der deutschen und europäischen Geschichte. Er steht für Freiheit, Bürgermut und ein vereintes Europa ohne Mauern und Grenzen.“

Geplant ist eine öffentliche Veranstaltung auf der Pariser Place de la Concorde auch in Gegenwart des Bürgermeisters Bertrand Delanoe, von Vertretern der deutsch-französischen Parlamentariergruppe der französischen Nationalversammlung und weiterer Repräsentanten des öffentlichen Lebens Frankreichs. Staatsminister Hoyer wird bei dieser Gelegenheit die Bundesregierung vertreten.

Höhepunkt der Veranstaltung wird ein musikalisches Schauspiel sein, das den Weg von der Teilung Deutschlands und Europas über den Mauerfall bis zur Wiedervereinigung und zur heutigen Europäischen Union nachzeichnet. 27 junge Cellisten aus den 27 Mitgliedstaaten der Europäischen Union werden in Erinnerung an das historische Konzert von Mstislaw Rostropowitsch am 11.11.1989 am Checkpoint Charlie Werke von Fauré, Bach und Schnittke spielen.

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere