Hauptinhalt

Pressemitteilung

Ausstellung im Auswärtigen Amt: "Mali und Deutschland – Partner für Frieden und Stabilisierung"

12.10.2017

Am 18. Oktober 2017 um 18:00 Uhr wird die Ausstellung „Mali und Deutschland – Partner für Frieden und Stabilisierung“ im Lichthof des Auswärtigen Amts eröffnet. 

Deutschland und Mali verbindet eine langjährige und enge Zusammenarbeit. Als erster Staat erkannte Deutschland Malis Unabhängigkeit im Jahre 1960 an. In den Jahren und Jahrzehnten nach der Unabhängigkeit hat Deutschland das Land in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung begleitet und, insbesondere seit 2012, sein Engagement stetig ausgebaut. Die Ausstellung widmet sich den zentralen Aspekten deutschen Engagements im Rahmen des Friedens- und Stabilisierungsprozesses. In der sechswöchigen Ausstellung können Besucherinnen und Besucher sich einen Überblick über die Vielseitigkeit deutsch-malischer Zusammenarbeit verschaffen. Die Projekte vor Ort, die in der Ausstellung anschaulich aufbereitet werden, reichen von Versöhnungsvorhaben über Kleinwaffenkontrolle bis hin zu Maßnahmen zum Kulturerhalt.

Die Leiterin der Abteilung für internationale Ordnung, Vereinte Nationen und Rüstungskontrolle im Auswärtigen Amt, Dr. Patricia Flor, wird die Ausstellung gemeinsam mit dem Botschafter der Republik Mali eröffnen.

Die Ausstellung ist vom 18. Oktober bis zum 30. November 2017 im Lichthof des Auswärtigen Amts zu sehen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen finden Sie hier:

http://www.diplo.de/ausstellungen

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere