Hauptinhalt

Sonderbeauftragter der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan

Botschafter Michael Koch konzipiert und koordiniert seit April 2012 als Sonderbeauftragter der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan das diplomatische Engagement Deutschlands gegenüber dieser Region und berät mit internationalen Partnern über Möglichkeiten ihrer weiteren Stabilisierung.
Aufgaben des Sonderbeauftragten

Der Sonderbeauftragte soll die diplomatischen Aktivitäten in der Region konzentrieren und verstärken. Er steht dazu in engem Austausch mit internationalen Partnern und Verbündeten in der Region selbst und darüber hinaus Botschafter Dr. Koch hat seit April 2012 die Leitung der Internationalen Kontaktgruppe zu Afghanistan und Pakistan inne, der über 50 Staaten und internationaler Organisationen angehören. Zu den Aufgaben des Sonderbeauftragten gehört auch die Vorlage eines jährlichen Fortschrittsberichts Afghanistan, der in Zusammenarbeit aller am Afghanistan-Einsatz beteiligten Ressorts der Bundesregierung zur Information der Mitglieder des Deutschen Bundestages erstellt wird. Im Auswärtigen Amt arbeitet dem Sonderbeauftragten der Arbeitsstab Afghanistan und Pakistan zu.

Botschafter Koch verfügt über langjährige Erfahrung

Der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan, Botschafter Dr. Koch, im Gespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan, Hamid Karsai, in Kabul

Der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan, Botschafter Dr. Koch, im Gespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan, Hamid Karsai, in Kabul
© Protokoll des Präsidentenpalastes in Kabul

Bild vergrößern
Der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan, Botschafter Dr. Koch, im Gespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan, Hamid Karsai, in Kabul

Der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan, Botschafter Dr. Koch, im Gespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan, Hamid Karsai, in Kabul

Der Sonderbeauftragte der Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan, Botschafter Dr. Koch, im Gespräch mit dem Präsidenten der Islamischen Republik Afghanistan, Hamid Karsai, in Kabul

Michael Koch ist seit 1986 für das Auswärtige Amt tätig und bringt langjährige diplomatische Erfahrungen in und mit den Ländern Südasiens mit. Seit 2001 befasst sich der Sonderbeauftragte mit der Region. So leitete er von 2001-2004 die politische Abteilung der deutschen Botschaft in Indien. Anschließend führte Koch den Sonderstab Afghanistan im Auswärtigen Amt (2004-2008). Vor der Übernahme seines jetzigen Amtes war er von 2008 bis 2012 deutscher Botschafter in Islamabad.


Stand 08.09.2014

Michael Koch

Deutscher Soldat auf dem Vogelmarkt in Kundus, Afghanistan

Deutsches Engagement in Afghanistan

Afghanistan darf nicht wieder zum Rückzugsraum für internationale Terroristen werden. Deshalb helfen Deutschland und die internationale Gemeinschaft Afghanistan, ein stabiles Land zu werden, in dem die Menschen sicher leben können und selbst über ihre Zukunft bestimmen. 

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere