Hauptinhalt

Bhutan

Bhutan

Stand: April 2015

Ländername: Königreich Bhutan (The Kingdom of Bhutan); in Landessprache: Druk Yul = Drachenreich

Klima: Subtropisches Monsunklima im Süden, kühl gemäßigt in Zentralbhutan, Dauerfrost im Hochgebirge im Norden

Lage: An der Nahtstelle zwischen Zentral- und Südasien, zwischen Indien und China gelegen; Himalajavorland im Süden bis Hochhimalaja im Norden; Hauptsiedlungsgebiet in zentraler Hochebene zwischen 2.000 und 3.000 m

Größe des Landes: 38.394 qkm

Hauptstadt: Thimphu, ca. 104.000 Einwohner

Bevölkerung: rund 745.000 Einwohner; drei Hauptgruppen: Ngalung oder Drukpas - ein Bergvolk tibetischer Abstammung; Sharchhops - ursprüngliche Bewohner Bhutans, sie leben hauptsächlich in den östlichen Landesteilen; Lhotshampas - nepalesischstämmige Bevölkerung, vor allem in den südlichen Landesteilen

Landessprachen: Dzongkha (Amtssprache), weitere 18 Regional-Sprachen bzw. -Dialekte; Englisch als Unterrichtssprache

Religionen: lamaistischer tantrischer Buddhismus (Mahajana-Buddhismus der "Rotmützensekte" = Staatsreligion); daneben auch Hinduismus, vor allem im Süden

Nationalfeiertage: 17. Dezember (Krönung des ersten Königs = Druk Gyalpo von Bhutan am 17.12.1907)

Regierungsform: konstitutionelle Monarchie

Staatsoberhaupt: 5. König (Druk Gyalpo) Jigme Khesar Namgyel Wangchuk, geb. 1980 (seit 2006, gekrönt am 06.11.2008); Dynastie der Wangchuk seit 1907

Regierungschef: Tshering Tobgay

Außenminister: Rinzin Dorji

Parlament (zwei Kammer-System): Nationalrat (Oberhaus): 25 Mitglieder, davon 20 direkt gewählt und fünf vom König ernannt
Nationalversammlung (Unterhaus): 47 direkt gewählte Volksvertreter (Mehrheitswahlrecht) Legislaturperiode: 5 Jahre

Parteien: People’s Democratic Party (PDP, Volksdemokratische Partei), 32 Sitze im Unterhaus, Druk Phuensum Tshogpa (DPT, Friedens- und Wohlstandspartei), 15 Sitze im Unterhaus

Verwaltungsstruktur: 20 Verwaltungsdistrikte (Dzongkhags)

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen (Auswahl): Colombo Plan (seit 1962), Vereinte Nationen (1971) und div. Unterorganisationen, Bewegung der Blockfreien Staaten (1973), Internationaler Währungsfonds (1981), Weltbank (1981), Südasiatische Regionalorganisation SAARC (1985)

Wichtigste Medien:
Radio: Bhutan Broadcasting Service, Kuzu FM Station (beide staatlich);
Printmedien:
Kuensel (staatlich), Bhutan Times, Bhutan Observer online, The Bhutanese, Bhutan Today, Business Bhutan, Druk Neytshul, Druk Trowa, Druk Yoedzer, Gyalchi Sarshog, The Journalist.

Bruttoinlandsprodukt: rund 1,49 Mrd. EUR (2013)

Pro-Kopf-BIP: rund 2.043 EUR (2013)

Währung: 1 Ngultrum (NU) = 100 Chetrums (Ch); 1 EUR = NU 70 (März 2015)

Indische Rupien sind verwendbar (außer 500 und 1000 Rp-Scheinen) und haben den gleichen Wert (1 Rp = 1 NU)

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere