Hauptinhalt

Frieden und Sicherheit

Deutsche Außenpolitik ist Friedenspolitik - dafür engagiert sich die Bundesregierung in vielen Gremien.

Mehr

Vereinte Nationen

Seit der Aufnahme als Vollmitglied 1973 engagiert sich Deutschland, um den Zielen und Werten der Vereinten Nationen - Frieden, Menschenrechtsschutz, Freiheit, Gerechtigkeit und Entwicklung - zur weltweiten Durchsetzung und Respektierung zu verhelfen.
Mehr

Zivile Krisenprävention und Konfliktlösung

Krisenprävention ist fester Bestandteil der deutschen Friedenspolitik. Gemeinsam mit seinen internationalen Partnern setzt sich Deutschland für die Vermeidung und Entschärfung von Konflikten ein. Mehr

Abrüstung und Nichtverbreitung

Angesichts der zahlreichen fortbestehenden Konfliktpotenziale in der Welt ist der Einsatz für Abrüstung und Nichtverbreitung wichtiger denn je und ein Kernanliegen der deutschen Außenpolitik.
Mehr

Die Nordatlantische Allianz (NATO)

Die Nordatlantische Allianz (NATO) bleibt ein zentraler Pfeiler der deutschen Sicherheits- und Verteidigungspolitik. Mit derzeit 28 Mitgliedern ist sie ein wichtiger Garant für Sicherheit und Stabilität im euroatlantischen Raum. Mehr

Der Europarat - Förderer von Demokratie und Menschenrechten

Seit seiner Gründung 1949 setzt sich der Europarat nachhaltig für die Förderung der Menschenrechte ein. Mehr

Deutscher OSZE-Vorsitz 2016

Deutschland übernimmt 2016 den Vorsitz der OSZE. Bereits seit Anfang 2015 ist Deutschland Mitglied in der sogenannten OSZE-Vorsitz-Troika. Die Bundesregierung hat Gernot Erler zum Sonderbeauftragten der Bundesregierung für den OSZE-Vorsitz 2016 bestellt. Mehr

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere