Hauptinhalt

Nicaragua

Nicaragua

Stand: Februar 2016

Ländername: Republik Nicaragua (República de Nicaragua)

Klima: tropisch

Lage: Zentralamerika

Größe des Landes: 130.700 qkm

Hauptstadt: Managua (1,7 Mio. Einwohner)

Bevölkerung: 6,5 Mio. Einwohner, davon ca. 14% indigener und afrokaribischer Abstammung

Landessprachen: Spanisch, Creol (Karibik-Englisch), indigene Sprachen (Miskito, Mayangna, Rama, Garífuna)

Religion/Kirchen: Römisch-katholisch (Erzbischof Leopoldo Brenes) (58,5%), protestantische Religionsgemeinschaften (23,2%), Zeugen Jehovas (0,9%), andere (1,7%), keine Religionszugehörigkeit (15,7%)

Nationalfeiertag: 15. September

Unabhängigkeit: seit 1821, endgültig seit 1839

Regierungsform: Republik mit präsidialer Verfassung

Staatsoberhaupt: Daniel Ortega Saavedra (FSLN)

Vizepräsident: Omar Halleslevens

Regierungschef: Daniel Ortega Saavedra

Außenminister: Samuel Santos

Parlament: Nationalversammlung (Asamblea Nacional) mit einer Kammer: 92 Sitze. Parlamentspräsident: René Núñez Téllez (FSLN)

Regierungspartei: Frente Sandinista de Liberación Nacional: 62 Sitze (von 92; Präsident und Vizepräsident erhalten kraft Verfassung je einen Sitz)

Opposition: El Partido Liberal Independiente (PLI) 25 Sitze, Partido Liberal Constitucionalista (PLC) 3 Sitze.

Verwaltungsstruktur: 15 Provinzen (Departamentos), 2 autonome Regionen (Atlantik Nord, Atlantik Süd). Das gesamte Staatsgebiet ist aufgegliedert in 153 Gemeinden.

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Nicaragua ist Mitglied aller wichtigen weltweiten Organisationen (Vereinte Nationen und ihre Unterorganisationen) sowie interamerikanischer und zentralamerikanischer Organisationen.

Wichtigste Medien: Tageszeitungen: La Prensa, El Nuevo Diario, Hoy, sowie Online-Magazine
Rundfunk: Radio Nicaragua (staatl.), Ya, Sandino, Corporación, Católica, Radio Mujer
Fernsehen: Kanal 2, 4, 6, 8,9, 10,11, 12, 13,14, 23, 63, (Die Kanäle 4, 6, 8, 13 sind in der Hand der Regierung)

Bruttoinlandsprodukt: etwa 12 Mrd. US-Dollar (2014)

Pro-Kopf-Einkommen: etwa 1.904 US-Dollar (2014)

BIP-Wachstumsrate 2014: 4,7 %

Entwicklungs­zusammenarbeit

Nicaragua ist Partnerland der deutschen Entwicklungs­zusammenarbeit. Arbeitsfelder sind die Stärkung rechtstaatlicher Strukturen, die Förderung der Dezentralisierung, Umwelt­politik, nachhaltige Ressourcen­bewirtschaftung, Trink­wasser­versorgung und Abwasserentsorgung. Mehr Informationen beim Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere