Hauptinhalt

Internationale Ordnung, Vereinte Nationen und Rüstungskontrolle

Abteilungsleitung

Die für Internationale Ordnung, die Vereinten Nationen und Rüstungskontrolle zuständige neue Abteilung OR steht unter der Leitung der Beauftragten der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle, Ministerialdirektorin Patricia Flor.

Die Leitung der Abteilung umfasst neben der Abteilungsleiterin drei Beauftragte.

Der Abteilungsleitung direkt zugeordnet sind darüber hinaus ein Militärberater, eine Verantwortliche für die deutsche Personalpolitik bei den Vereinten Nationen und ein Koordinator für die außenpolitische Dimension globaler Gesundheitsfragen.

Arbeitsbereiche der Beauftragten

Dem Beauftragten für Vereinte Nationen, Cyber-Außenpolitik und Terrorismusbekämpfung sind die folgenden Arbeitsbereiche zugeordnet:

  • Grundsatz internationale Ordnung
  • Vereinte Nationen (Schwerpunkt Sicherheitsrat, Friedenserhaltende Maßnahmen)
  • Arbeitsstab deutsche Sicherheitsratskandidatur 2019/2020
  • Cyber-Außenpolitik
  • Terrorismus- und Drogenbekämpfung
  • Zusammenarbeit mit Zivilgesellschaft und Wissenschaft
  • UN Global Compact (Zusammenschluss von Unternehmen zur Verwirklichung von 10 Prinzipien)

Der Stellvertretenden Beauftragten der Bundesregierung für Fragen der Abrüstung und Rüstungskontrolle sind die folgenden Arbeitsbereiche zugeordnet:

  • Nukleare Abrüstung und nukleare Sicherung
  • Umsetzung der Wiener Vereinbarung zum Nuklearabkommen mit dem Iran
  • Konventionelle Abrüstung, Rüstungskontrolle und vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen weltweit (z.B. Minen, Streumunition, Kleinwaffen, neue Technologien); präventive Rüstungskontrolle
  • Konventionelle Rüstungskontrolle sowie vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen in Europa (OSZE-Rahmen)
  • Abrüstung chemischer und biologischer Waffen, Exzellenzprogramm biologische Sicherheit

Dem Beauftragten für Menschenrechte, internationale Entwicklung und Soziales sind folgende Arbeitsbereiche zugeordnet:

  • Außenpolitische Grundsätze und Koordinierung der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung
  • Wirtschafts- und Sozialfragen sowie Agenda 2030, Migration im UN-Rahmen
  • Menschenrechte, Gleichstellungs- und Genderfragen
  • UN-Standort Bonn

Stand 19.01.2017

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere