Hauptinhalt

Mitgliedstaaten der Europäischen Union

Am Anfang waren es sechs Staaten, die im Jahr 1952 in Paris die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl gegründet haben. Auf dieses Fundament der europäischen Integration folgte ein stetiger Prozess von Erweiterung und Vertiefung der Gemeinschaft. Mittlerweile umfasst die Europäischen Union 28 Staaten mit mehr als einer halben Milliarde Unionsbürgern.

EU-Mitgliedstaaten

Hier finden Sie eine Übersicht der Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Mitglied

Belgien

Beitrittsjahr: 1958

Ländername: Belgien – Koninkrijk België – Royaume de Belgique
Klima: gemäßigtes Klima
Landesfläche: 30.528 Quadratkilometer (zum Vergleich: NRW 34.078 Quadratkilometer)
Hauptstadt: Brüssel (circa 1,12 Millionen Einwohner)
Bevölkerung: ca. 11,2 Mio. (Stand 2014), davon circa 11,2% Ausländer (Stand: 2012); 60% Flamen, 40% Wallonen (davon Deutschsprachige Gemeinschaft circa 77.000), 1.1 Mio. in Brüssel; Bevölkerungsdichte: 367 Einwohner pro Quadratkilometer, Bevölkerungswachstum: 0,6%
Landessprachen: Niederländisch, Französisch, Deutsch
Staats-/Regierungsform: Konstitutionelle Monarchie, Zweikammersystem, Bundesstaat

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Bulgarien

Beitrittsjahr: 2007

Ländername: Republik Bulgarien (Republika Bulgaria)
Klima: Hauptsächlich Kontinentalklima, warme Sommer und relativ kalte Winter
Landesfläche: 111.002 qkm
Hauptstadt: Sofia, 1,25 Millionen Einwohner (inoffiziell über 2 Mio.)
Bevölkerung: 7,246 Mio. Einwohner (Stand: Dezember 2013)
Landessprache: Bulgarisch; Alphabetisierungsgrad: 98,6%
Staatsform/Regierungsform: Republik mit parlamentarischer Regierungsform

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Dänemark

Beitrittsjahr: 1973

Ländername: Königreich Dänemark (Kongeriget Danmark)
Klima: Dänemark und Färöer: atlantisch; Grönland: arktisch
Größe des Landes: Dänemark 43.094 Quadratkilometer, Färöer: 1.399 Quadratkilometer, Grönland: 2.166.086 Quadratkilometer
Hauptstadt: Kopenhagen (559.000 Einwohner), Färöer: Torshavn (circa 19.950), Grönland: Nuuk/Godthåb (circa 16.800)
Bevölkerung: Dänemark: 5,6 Millionen; Färöer: circa 48300, Grönland: circa 56300
Landessprache: Dänisch, deutschsprachige Minderheit in Nordschleswig (bis zu 15.000), einheimische Sprachen auf Färöern und Grönland (Färöisch bzw. Grönländisch)
Staats-/Regierungsform: Konstitutionelle Monarchie mit parlamentarisch-demokratischem Regierungssystem

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Deutschland

Beitrittsjahr: 1958

Ländername: Bundesrepublik Deutschland
Klima: Deutschland liegt in der gemäßigt kühlen Westwindzone zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Kontinentalklima im Osten
Landesfläche: 357.050 qkm
Hauptstadt: Berlin (3,5 Millionen Einwohner)
Bevölkerung: 80,2 Millionen Einwohner, Ausländer 7,7% (Zensus 2011)
Landessprache: Deutsch; Minderheitensprachen Friesisch, Sorbisch, Dänisch und Romanes 1990)
Staats-/Regierungsform: Demokratischer parlamentarischer Bundesstaat

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Estland

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Eesti Vabariik (Republik Estland)
Klima: maritim bis mäßig kontinental, sehr lange Winter, kühle Sommer (Durchschnittstemperaturen + 17° im Juli, - 6° im Februar)
Landesfläche: 45.227 qkm
Hauptstadt: Tallinn 430.594 Einwohner, davon 38,6 % ethnische Russen
Bevölkerung: Gesamtbevölkerung: 1.315.819, davon ethnische Esten: 69,8%; weitere ethnische Gruppen: Russen 25,2%, Ukrainer 1,7%, Weißrussen 0,9%, Finnen 0,6%, andere 1,8%
Landessprachen: Estnisch (einzige offizielle Sprache), Russisch (Verkehrssprache in Regionen, in denen die russischsprachige Bevölkerung dominiert, besonders im Nordosten)
Staats-/Regierungsform: Republik, Parlamentarische Demokratie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Finnland

Beitrittsjahr: 1995

Name: Republik Finnland / Suomen Tasavalta (finnisch) / Republiken Finland (schwedisch)
Klima:  Durchschnittliche Tagestemperatur im Juli 2015: Helsinki 17,7°C, Sodankylä (Lappland) 14,5°C; im Februar: Helsinki -4,2°C, Sodankylä (Lappland) -11,1°C
Landesfläche: 338.145 Quadratkilometer (69% Wald, 10% Wasser, 8% landwirtschaftliche Nutzfläche)
Hauptstadt: Helsinki (620.715 Einwohner; Stand: März 2015)
Bevölkerung: 5.479.018 (Juli 2015) Mio., davon ca. 268.910 Ausländer, darunter 4.044 Deutsche (31.12.2014)
Landessprachen: Finnisch und Schwedisch, in Teilen Nordfinnlands auch Samisch
Staats-/Regierungsform: Parlamentarische Demokratie mit Elementen einer Präsidialdemokratie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Frankreich

Beitrittsjahr: 1958

Ländername: Französische Republik (République Française)
Klima: Vier Hauptzonen: atlantische Zone - gemäßigtes Meeresklima; kontinentale Zone - ausgeprägte Temperaturunterschiede (insbesondere im Osten); mediterrane Zone - gemäßigt, warmes Meeresklima; alpine Zone - raues Bergklima
Größe: 543.965 Quadratkilometer (ohne Übersee-Departements, die 88.969 Quadratkilometer umfassen)
Hauptstadt: Paris. Paris-Stadt zählt 2,5 Millionen Einwohner (2012), der Großraum Paris 12 Millionen (2012)
Bevölkerung: 65,8 Millionen Einwohner, davon rund 3,7 Millionen Ausländer (2012)
Landessprache: Französisch
Regierungsform: Parlamentarische Präsidialdemokratie mit zwei Kammern

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Griechenland

Beitrittsjahr: 1981

Ländername: Hellenische Republik - Elleniki Dimokratia
Klima: Mittelmeerklima mit starken jahreszeitlichen Schwankungen
Landesfläche: 132.000 Quadratkilometer (davon 107.000 Festland und circa 25.000 Inselfläche), Küstenlänge circa 15.000 Kilometer
Hauptstadt: Athen
Bevölkerung: 10,815 Millionen , davon ca. 1 Million registrierte Ausländer (Stand: 2011 - Eurostat)
Bevölkerungswachstum: 0,16 Prozent
Landessprache: Neugriechisch
Regierungsform:
Seit 1974 parlamentarische Demokratie, Einkammersystem mit 300 Abgeordneten

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Irland

Beitrittsjahr: 1973

Ländername: Irland - Éire - Ireland
Klima: Hochseeklima, gemäßigt; milde Winter, häufige Wetterwechsel, erhebliche Niederschläge ("Grüne Insel")
Größe: Irland ist mit 70.282 qkm etwa so groß wie Bayern; die staatlich zum Vereinigten Königreich gehörenden 6 Counties im Nordosten (Nordirland) umfassen zusätzlich 14.139 qkm.
Hauptstadt: Dublin: Dublin City: 525.383 Einwohner; County Dublin: 1,271 Mio. Einwohner; Großraum: 1,8 Mio. Einwohner
Bevölkerung: 4,58 Mio. (Volkszählung 2011); 8,1% Wachstumsrate seit 2006; in Folge der EU-Erweiterung und Migration aus europäischen und nicht-europäischen Ländern (vor allem aus Polen und den baltischen Staaten) und nicht-europäischen Ländern (vor allem Philippinen und Nigeria) ist der Ausländeranteil auf 8,1 % gestiegen (EU-Durchschnitt 6,6%); seit 2008 Umkehrung des Migrationstrends durch mehr Aus- als Zuwanderung.
Landessprachen: Irisch (erste Amtssprache, aber Tagessprache nur für etwa 3% der Bevölkerung), Englisch
Regierungsform: parlamentarisch-demokratische Republik

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Italien

Beitrittsjahr: 1958

Ländername: Italienische Republik, Repubblica Italiana
Klima: Norden: mitteleuropäisch; Mitte und Süden: mediterran
Landesfläche: 301.277 Quadratkilometer
Hauptstadt (Einwohnerzahl): Rom (seit 1871); 2,7 Millionen Einwohner
Bevölkerung: 60 Millionen, davon 4,5 Millionen Ausländer (7,5 Prozent der Gesamtbevölkerung)
Landessprache: Italienisch, offiziell anerkannte Minderheitensprachen außerdem friaulisch, ladinisch, deutsch, slowenisch, okzitanisch, französisch, frankoprovenzalisch, albanisch, griechisch, sardisch, katalanisch und kroatisch
Staatsform/Regierungsform: Republik, parlamentarische Demokratie mit Zweikammersystem

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Kroatien

Beitrittsjahr: 2013

Ländername: Republik Kroatien/Republika Hrvatska
Klima: Lange, warme (manchmal feucht-heiße) Sommer und (außer an der Küste) kalte Winter, Frühling und Herbst wenig ausgeprägt
Größe: 56.538 Quadratkilometer
Hauptstadt: Zagreb, etwa 793.000 Einwohner (einschließlich Vororte circa 1 Million)
Bevölkerung: 2011: 4,29 Millionen, Tendenz abnehmend: circa 90% Kroaten; 4,4% Serben; 5% sonstige. Die Bevölkerung konzentriert sich im Norden und entlang der Küste. Zahlreiche kroatische Staatsangehörige leben im Ausland; 2013 waren in Deutschland 240.000 Kroaten gemeldet.
Landessprache: Kroatisch, in Gebieten mit starken ethnischen Minderheiten zusätzlich im amtlichen Gebrauch Serbisch, Italienisch, Ungarisch
Staats- und Regierungsform: Parlamentarische Demokratie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Lettland

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Republik Lettland, Latvijas Republika
Klima: Gemäßigt, aber mit beträchtlichen jahreszeitlichen Temperaturschwankungen: Sommer warm. Frühling und Herbst kurz und relativ mild, Winter sehr lang (Oktober bis April) mit extremen Minusgraden (bis -30 Grad).
Größe: 64.559 km²
Hauptstadt: Riga (713.016 Einwohner, fallende Tendenz)
Bevölkerung: 1,98 Mio. Einwohner (62 Prozent Letten, 27 Prozent Russen, 11 Prozent andere)
Landessprache: Lettisch (alleinige Amtssprache); Russisch weit verbreitet
Staatsform/Regierungsform: Parlamentarische Demokratie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Litauen

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Republik Litauen – lit.: Lietuvos Respublika
Klima: gemäßigt kontinental
Landesfläche: 65.300 Quadratkilometer, größter der drei baltischen Staaten
Hauptstadt: Wilna – lit.: Vilnius (Einwohnerzahl: circa 530.000)
Bevölkerung: knapp 3 Millionen Einwohner, davon: 85 Prozent Litauer, daneben Polen (ca. 5,6 Prozent), Russen (5%) und Weißrussen (ca. 1,4 Prozent), andere Nationalitäten unter 1 Prozent.
Deutsche mit ca. 3.100 Personen bei 0,1 Prozent.
Lebenserwartung: 68 Jahre (Männer), 79 Jahre (Frauen)

Landessprache: Litauisch
Staats- / Regierungsform: parlamentarische Demokratie, besondere Kompetenzen des Staatspräsidenten bei Regierungsbildungen und in der Außenpolitik

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Luxemburg

Beitrittsjahr: 1958

Ländername: Großherzogtum Luxemburg / Grand-Duché du Luxembourg / Groussherzogtum Lëtzebuerg
Klima: gemäßigt mit maritimen Einflüssen, die das Wetter bestimmen. Die Luft ist meist mild und feucht; Temperaturen im Jahresmittel 9,4°C, im Januar 1,2°C, im Juli 18,4°C.
Landesfläche: 2.586 Quadratkilometer
Hauptstadt: Luxemburg (107.247 Einwohner)
Bevölkerung: 549.680, davon ca. 300.766 Luxemburger. In Luxemburg leben 90.764 Portugiesen, 37.158 Franzosen, 18.773 Italiener, 18.159 Belgier, 12.659 Deutsche. Diese Zahlen sind nie genau, da viele Luxemburger doppelte Staatsangehörigkeit haben.
Landessprache: Letzebuergisch. Amtssprachen sind Letzebuergisch, Französisch und Deutsch.
Regierungsform: Parlamentarische Demokratie in der Form einer konstitutionellen Monarchie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Malta

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Republik Malta ("Repubblika ta' Malta")
Klima: Mittelmeerklima mit Niederschlägen, fast ausschließlich in den milden, aber oft stürmischen Wintermonaten. Heiße, regenarme Sommer, hohe Luftfeuchtigkeit ganzjährig. Temperaturen können im Winter bis auf 2 Grad C abfallen, im Sommer bis auf 42 Grad C ansteigen.
Landesfläche: 316 qkm
Hauptstadt: Valletta (etwa 5.750 Einwohner)
Bevölkerung: 430.146 (2014), entspricht 1.361 Einwohnern pro Quadratkilometer, Bevölkerungswachstum +0,9Prozent; über 400.000 Malteser leben im Ausland
Landessprache: Maltesisch; Englisch wird als zweite Amtssprache überall genutzt, zum Teil auch Italienisch ("3. Amtssprache")
Regierungsform: Republik

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Niederlande

Beitrittsjahr: 1958

Ländername: Königreich der Niederlande (Koninkrijk der Nederlanden)
Klima: gemäßigtes Seeklima
Größe des Landes: 41.528 Quadratkilometer
Hauptstadt (Einwohnerzahl): Amsterdam: 810.937, Groß-Amsterdam: 1.107.840 (2014)
Bevölkerung: 16,902 Millionen (November 2014), davon 3.594.744 Ausländer (2014) (403.028 aus EU-Mitgliedstaaten (2014), 72.240 Deutsche (2014), 57.848 mit deutsch-niederländischer Staatsbürgerschaft (2012), Bevölkerungsdichte: 498 Einwohner pro Quadratkilometer (2013), Bevölkerungszuwachs: 0,3 Prozent (2013)
Landessprache, sonstige Umgangssprache: Niederländisch (Verbreitung in Prozent: 100), Friesisch (Provinz Friesland)
Regierungsform: Parlamentarische Monarchie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Österreich

Beitrittsjahr: 1995

Ländername: Republik Österreich
Klima: Mitteleuropäisches Übergangsklima mit zunehmend kontinentalem Einfluss nach Osten
Fläche: 83.879 Quadratkilometer
Hauptstadt: Wien (1,741 Mio. Einwohner)
Bevölkerung: 8,579 Millionen Einwohner, davon 12,5 Prozent Ausländer, vor allem aus Süd- und Südosteuropa, aus Deutschland (circa 265.000 Deutsche mit Erst- und Zweitwohnsitz) und der Türkei
Amtssprachen: Deutsch, Slowenisch (regional), Kroatisch (regional), Ungarisch (regional)
Staatsform: Parlamentarisch-demokratische Republik

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Polen

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Republik Polen (Rzeczpospolita Polska)
Klima: Gemäßigtes Übergangsklima
Größe: 312.679 Quadratkilometer
Hauptstadt: Warschau (Großraum) mit 1,729 Millionen Einwohnern (2014)
Bevölkerung: 38,48 Mio. (2014), 123 Einwohner pro Quadratkilometer, Zuwachsrate: -0,1%
Landessprache: Polnisch
Regierungsform:
Parlamentarische Demokratie (Zweikammerparlament) und Präsident mit (eingeschränkten) exekutiven Vollmachten

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Portugal

Beitrittsjahr: 1986

Ländername: Portugiesische Republik (República Portuguesa)
Klima: Atlantik- und Mittelmeerklima; Azoren: gemäßigtes Klima; Madeira: subtropisches Klima
Landesfläche:  92.345 Quadratkilometer
Hauptstadt:  Lissabon (Lisboa), Stadtkern 547.631, mit Randzonen ("Grande Lisboa") 2,04 Millionen Einwohner
Bevölkerung:  10,6 Millionen Einwohner, 115 Einwohner pro Quadratkilometer
Landessprache: Portugiesisch
Staatsform: 
Parlamentarische Republik

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Rumänien

Beitrittsjahr: 2007

Ländername: Rumänien (România)
Klima: Kontinental (Sommer heiß - bis zu 40° Celsius; Winter kalt; insgesamt trockener als in Deutschland)
Größe des Landes: 237.500 qkm
Hauptstadt: Bukarest, etwa 1,8 Millionen Einwohner (Zensus 2011)
Bevölkerung: 20 Millionen Einwohner (vorläufiges Ergebnis der Volkszählung 2011)
Landessprache: Rumänisch
Regierungsform:
Republik

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Schweden

Beitrittsjahr: 1995

Ländername: Königreich Schweden/Konungariket Sverige
Klima: Durchschnittstemperaturen Januar/Juli: Malmö -0,2°C/+16,8°C, Stockholm -2,8°C/+17,2°C, Kiruna -16,0°C/+12,8°C
Landesfläche: 449.696 Quadratkilometer
Hauptstadt: Stockholm (911.989 Einwohner, Stand Dezember 2014) (Großraum: 2.198.044)
Einwohnerzahl: 9.747.355(Stand Dezember 2014); hiervon im Ausland geboren (2014): 1.603.551  (16,4 %)
Landessprache: Schwedisch; Minderheitensprachen: Finnisch, Meänkieli, Samisch, Romani, Jiddisch
Staatsform: Parlamentarische Demokratie mit monarchischem Oberhaupt

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Slowakei

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Slowakische Republik (Slovenská republika, SR)
Klima: kontinentales Klima; Durchschnittstemperatur zwischen 0° C im Januar und 21° C im Juli und August.
Größe: 49.030 Quadratkilometer
Bevölkerung: 5.410.728 Einwohner (Stand: März 2013)
Hauptstadt: Bratislava (Pressburg) mit 415.589 Einwohnern (Stand: 2012)
Landessprache: Slowakisch
Regierungsform: Parlamentarische Demokratie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Slowenien

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Republika Slovenija (Republik Slowenien)'
Klima: mehrere Klimazonen: alpines Klima (W/NW), kontinentales Klima (N/O), mediterranes Klima (W/SW)
Größe des Landes: 20.273 qkm
Hauptstadt: Ljubljana (Laibach): 277.554 Einwohner (Stand: 01.01.2014)
Bevölkerung: 2.061.085 Einwohner (Stand:06.02.2014); Slowenen: 95,3 Prozent; autochthone Minderheiten: Ungarn (ca. 8.000), Italiener (ca. 4.000), weitere Bevölkerungsgruppen nach Staatsangehörigkeit (Stand 01.01.2014): Bosnien und Herzegowina (43.250), Kosovo (10.544), Mazedonien (9.829), Serbien (9.814), Kroatien (8.707), Deutsche (871); Roma (je nach Schätzungen zwischen 7.000 und 12.000)
Landessprache: Slowenisch
Regierungsform: Republik/Parlamentarische Demokratie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Spanien

Beitrittsjahr: 1986

Ländername: Königreich Spanien/Reino de España
Klima: Madrid: Hochlandklima (kastilische Meseta, 680 Meter ü.M.): trocken, kalte Winter, heiße Sommer (bis 40°C); Küste: Mittelmeer- bzw. Atlantikklima
Landesfläche: 505.990 Quadratkilometer
Hauptstadt: 01.01.2014: 3,16 Millionen Einwohner (Ausländeranteil 13 Prozent)
Bevölkerung: 01.01.2013: 46,7 Millionen Einwohner (Ausländeranteil 10,9 Prozent)
Landessprachen: Spanisch (Castellano) ist verfassungsmäßige Staatssprache. In den Autonomen Gemeinschaften Baskenland, Galicien, Katalonien und Valencia haben daneben die jeweiligen regionalen Sprachen offiziellen Rang.
Staatsform/Regierungsform: parlamentarische Monarchie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Tschechien

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Tschechische Republik (Česká republika)
Klima: Übergang vom ozeanisch beeinflussten zum kontinentalen Klima
Größe: 78.866 qkm
Hauptstadt: Prag mit 1,3 Mio. Einwohnern
Einwohner: 10,53 Mio. (133 Einwohner pro qkm), Wachstumsrate 0,19 %, ethnische Zusammensetzung 90,1 % Tschechen, 3,7 % Mährer und Schlesier, 1,8 % Slowaken, 0,5 % Polen, 0,4 % Deutsche, 3,4 % andere. Ferner leben ca. 200 000 bis 250 000 Roma in Tschechien (3,0 %).
Landessprache: Tschechisch
Regierungsform: Parlamentarische Demokratie mit Zweikammerparlament

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Ungarn

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Ungarn, Magyarország
Klima: kontinental
Landesfläche:
93.030 qkm
Hauptstadt: Budapest, 1,73 Mio. Einwohner (2011)
Bevölkerung: 9,88 Mio.; davon rund 186.000 Ungarndeutsche sowie rund 316.000 Roma (gemäß Volkszählung 2011)
Landessprache: Ungarisch
Regierungsform: Parlamentarische Demokratie mit Einkammerparlament

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Vereinigtes Königreich / Großbritannien

Beitrittsjahr: 1973

Ländername: Vereinigtes Königreich Großbritannien und Nordirland
(United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland)
Klima: Gemäßigt
Größe: 243.820 Quadratkilometer
Hauptstadt: London; circa 8,6 Millionen Einwohner
Bevölkerung: 64,11 Millionen
Landessprachen: Englisch, Walisisch, Gälisch
Staatsform: Parlamentarische Monarchie mit zwei Kammern

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten

Mitglied

Zypern

Beitrittsjahr: 2004

Ländername: Republik Zypern/Kypriaki Dimokratia/Kibris Cumhuriyeti
Klima: Mediterran: heiße und trockene Sommer, Regen zwischen November und März
Landesfläche: 9.251 Quadratkilometer, drittgrößte Mittelmeerinsel, davon circa 59 Prozent unter effektiver Kontrolle der Republik Zypern, 36 Prozent unter türkischer Besatzung, 3 Prozent Pufferzone unter VN-Verwaltung sowie 2 Prozent britische souveräne Militärbasen im Süden der Insel.
Hauptstadt: Nikosia, durch von Truppen der Vereinten Nationen gesicherte Pufferzone geteilt; Süd-Nikosia circa 313.400 (Verwaltungsdistrikt), Nord-Nikosia circa 75.000 Einwohner
Bevölkerung: 838.897 Einwohner in der Republik Zypern (Volkszählung Dezember 2011), davon 179.547 Ausländer; 294.906 Personen im Nordteil der Insel (Volkszählung Dezember 2011, davon ca. 135.000 von Zypern anerkannte Türkenzyprer); Anteil städtischer Bevölkerung: 70,2 Prozent; Bevölkerungswachstum in der Republik Zypern 2001-2011: 21,7 Prozent.
Landessprachen: Griechisch (Süden), Türkisch (Norden), Verkehrssprache: Englisch
Staats-/Regierungsform: Republik, Präsidialdemokratie

Klicken Sie das Land in der Karte an, um weiterführende Informationen zu erhalten
EU-Mitgliedstaaten
Niederlande Niederlande Niederlande Niederlande Niederlande Niederlande Niederlande Niederlande Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Dänemark Zypern Malta Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Großbritannien Slowenien Frankreich Frankreich Luxemburg Estland Estland Estland Estland Estland Bulgarien Rumänien Lettland Litauen Ungarn Slowakei Tschechische Republik Österreich Irland Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Kroatien Schweden Schweden Schweden Schweden Schweden Schweden Schweden Schweden Schweden Schweden Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Deutschland Finnland Finnland Finnland Finnland Finnland Finnland Finnland Finnland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Griechenland Polen Polen Italien Italien Italien Italien Italien Italien Italien Belgien Spanien Spanien Spanien Spanien Spanien Spanien Spanien Portugal

Legende

EU-Mitgliedstaat
EU-Beitrittskandidat
Potentieller EU-Beitrittskandidat

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere