Hauptinhalt

Barbados

Barbados

Stand: März 2014

Ländername: Barbados

Klima: Mildes tropisches Seeklima mit gleich bleibender Lufttemperatur und mittlerer Luftfeuchtigkeit

Lage: Den Kleinen Antillen östlich vorgelagerte Atlantik-Insel

Größe: 431 qkm

Hauptstadt: Bridgetown (ca. 100.000 Einwohner)

Bevölkerung: ca. 295.000 Einwohner (2008), davon etwa 93% afrikanischer und 1% indischer Abstammung, Wachstumsrate 0,37% (2011)

Landessprache: Englisch

Religion, Kirchen: christlich (ca. 70% anglikanisch)

Nationaltag: 30.11., Unabhängigkeitstag (Independence Day)

Unabhängigkeitsdatum: 30.11.1966

Staatsform / Regierungsform: Konstitutionelle Commonwealth-Monarchie, parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt: Her Majesty Queen Elizabeth II., Amtsantritt: 6.02.1952, Krönung: 2.06.1953

Vertreter:His Excellency Sir Elliott Fitzroy Belgrave, GCMG, KA, CHB QC, Governor General, Amtsantritt: 01.06.2012

Regierungschef:The Right Hon. Freundel Stuart, QC, MP, Prime Minister (Democratic Labour Party, DLP), Amtsantritt: 23.10.2010

Außenminister:Senator the Hon. Maxine P.O. McClean, Minister of Foreign Affairs and Foreign Trade; Amtsantritt: 24.11.2008

Parlament:
Zweikammersystem: House of Assembly(30 Sitze), Senate (21 Sitze).
Parlamentspräsident: His Honour Michael A. Carrington, MP, Speaker of the House of Assembly (Amtsantritt 2008); letzte Wahl 21.02.2013; nächste Wahl 2018, Wahlperiode 5 Jahre.

Senatspräsident: Her Honour Senator Kerryann F. Ifill, (Amtsantritt 19. März 2012)

Regierungspartei(en): Democratic Labour Party (DLP) - 16 Sitze

Opposition:Barbados Labour Party (BLP) - 14 Sitze; National Democratic Party (NDP), nicht vertreten, Oppositionsführer: TheHonourable Miss Mia A. Mottley, Q.C., M.P., Amtsantritt: 25. Februar 2013

Gewerkschaft: Dachverband: Barbados Workers' Union (BWU), National Union of Public Workers (NUPW)

Verwaltungsstruktur des Landes: 11 Gemeindebezirke (Parishes)

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Vereinte Nationen (10.12.1966), WHO, WMO, WTO (1995), Commonwealth (1966), OAS (1967), CARICOM (01.08.1973), ACS (1994), Blockfreienbewegung (1982), OASIS, G77, ILO, Interpol (03.11.1981), AKP, ECLAC (09.12.1966), UNESCO (24.10.1968), IMF (29.12.1970); IFC (25.06.1980)

Wichtigste Medien: Barbados Advocate (Auflage ca. 25.000), Daily Nation (Auflage ca. 39.000), CBC (Caribbean Broadcasting Corp.) staatlich mit zwei Radio- und zwei TV-Stationen, 4 private Radiostationen, CMC (Caribbean Media Corporation) - Regionale Nachrichtenagentur für die gesamte Karibik, CBU (Caribbean Broadcasting Union) - Zusammenschluss regionaler Rundfunk- und Fernsehanstalten der Karibik

Bruttoinlandsprodukt in USD:4.214 Mio. (2013); ca. 3.028 Mio. EUR

Pro-Kopf-BIP in USD p.a.: 14.804 (2013); ca. 10.636 EUR

Hinweis

Dieser Text stellt eine Basisinformation dar. Er wird regelmäßig aktualisiert. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann nicht übernommen werden.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere