Hauptinhalt

Barbados

Barbados

Stand: März 2015

Ländername: Barbados

Klima: Mildes tropisches Seeklima mit gleich bleibender Lufttemperatur und mittlerer Luftfeuchtigkeit

Lage: Den Kleinen Antillen östlich vorgelagerte Atlantik-Insel

Größe: 431 qkm

Hauptstadt: Bridgetown (ca. 100.000 Einwohner)

Bevölkerung: ca. 295.000 Einwohner (2008), davon etwa 93% afrikanischer und 1% indischer Abstammung, Wachstumsrate 0,37% (2011)

Landessprache: Englisch

Religion, Kirchen: christlich (ca. 70% anglikanisch)

Nationaltag: 30.11., Unabhängigkeitstag (Independence Day)

Unabhängigkeitsdatum: 30.11.1966

Staatsform/Regierungsform: Konstitutionelle Commonwealth-Monarchie, parlamentarische Demokratie

Staatsoberhaupt: Her Majesty Queen Elizabeth II., Amtsantritt: 6.02.1952, Krönung: 2.06.1953

Vertreter:His Excellency Sir Elliott Fitzroy Belgrave, GCMG, KA, CHB QC, Governor General, Amtsantritt: 01.06.2012

Regierungschef:The Right Hon. Freundel Stuart, QC, MP, Prime Minister (Democratic Labour Party, DLP), Amtsantritt: 23.10.2010

Außenminister:Senator the Hon. Maxine P.O. McClean, Minister of Foreign Affairs and Foreign Trade; Amtsantritt: 24.11.2008

Parlament:
Zweikammersystem: House of Assembly(30 Sitze), Senate (21 Sitze).
Parlamentspräsident: His Honour Michael A. Carrington, MP, Speaker of the House of Assembly (Amtsantritt 2008); letzte Wahl 21.02.2013; nächste Wahl voraussichtlich Februar 2018, Wahlperiode 5 Jahre.

Senatspräsident: Her Honour Senator Kerryann F. Ifill, (Amtsantritt 19. März 2012)

Regierungspartei(en): Democratic Labour Party (DLP) - 16 Sitze

Opposition:Barbados Labour Party (BLP) - 14 Sitze; National Democratic Party (NDP), nicht vertreten, Oppositionsführer: TheHonourable Miss Mia A. Mottley, Q.C., M.P., Amtsantritt: 25. Februar 2013

Gewerkschaft: Dachverband: Barbados Workers' Union (BWU), National Union of Public Workers (NUPW)

Verwaltungsstruktur des Landes: 11 Gemeindebezirke (Parishes)

Mitgliedschaft in internationalen Organisationen: Vereinte Nationen (10.12.1966), WHO, WMO, WTO (1995), Commonwealth (1966), OAS (1967), CARICOM (01.08.1973), ACS (1994), Blockfreienbewegung (1982), OASIS, G77, ILO, Interpol (03.11.1981), AKP, ECLAC (09.12.1966), UNESCO (24.10.1968), IMF (29.12.1970), IFC (25.06.1980), IRENA (25.07.2014)

Wichtigste Medien: Barbados Advocate (Auflage ca. 25.000), Daily Nation (Auflage ca. 39.000), CBC (Caribbean Broadcasting Corp.) staatlich mit zwei Radio- und zwei TV-Stationen, 4 private Radiostationen, CMC (Caribbean Media Corporation) - Regionale Nachrichtenagentur für die gesamte Karibik, CBU (Caribbean Broadcasting Union) - Zusammenschluss regionaler Rundfunk- und Fernsehanstalten der Karibik

Bruttoinlandsprodukt in USD:4.214 Mio. (2013); ca. 3.028 Mio. EUR

Pro-Kopf-BIP in USD p.a.: 14.804 (2013); ca. 10.636 EUR

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise & Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere