Hauptinhalt

Die Sommerferien können kommen! – Die EU hat die Roaming Gebühren abgeschafft

Pünktlich zur Sommerferiensaison tritt eine EU-Regelung in Kraft, über die sich die Verbraucher/innen in Europa freuen können: Ab dem 15.6. entfallen die sogenannten Roaming Gebühren. Das bedeutet, dass Verbraucher in der gesamten EU mit Ihren Handys zum Heimattarif telefonieren, surfen und simsen können. Bisher übliche Aufschläge (Roaming Gebühren) dürfen die Telefongesellschaften nicht mehr verlangen.

Die Präsidenten der Europäischen Kommission, des Rats und des Europäischen Parlaments haben dazu gesagt:

Bei der Europäischen Union geht es darum, die Menschen einander näher zu bringen und ihnen das Leben zu erleichtern. Das Ende der Roaminggebühren ist ein echter europäischer Erfolg.

Mann in römischer Soldatenuniform mit Mobiltelefon

Auch in Rom künftig ohne Roaming-Gebühren: Mobiltelefon-Nutzung
© picture alliance / dpa

Bild vergrößern
Mann in römischer Soldatenuniform mit Mobiltelefon

Auch in Rom künftig ohne Roaming-Gebühren: Mobiltelefon-Nutzung

Auch in Rom künftig ohne Roaming-Gebühren: Mobiltelefon-Nutzung

Dem können wir uns nur anschließen! – Bei unbeschwerten Telefonaten am Strand werden wir uns diesen Sommer daran erinnern: Die großen Vorteile bei Reisen innerhalb der EU sind bedeutende Erfolge und greifbare Ergebnisse der europäischen Einigung. Sie erst ermöglichen es, die landschaftliche und kulturelle Vielfalt Europas mühelos zu erfahren und über Landesgrenzen hinaus zu erleben. 

Zu diesen Errungenschaften gehören auch der Wegfall der Binnengrenzen im Schengen-Raum, der Wegfall des Geldtauschens im Euroraum oder auch mühelose Banküberweisung etwa zur Begleichung meiner Hotelrechnung.

Fußnote trotz aller Begeisterung: Jeder Verbraucher / jede Verbraucherin sollte sich genau über den eigenen Heimattarif informieren und auch das Kleingedruckte lesen. Telefonate ins Ausland sind möglicherweise dennoch teuer und bleiben das auch, wenn sie in einem anderen EU-Mitgliedstaat geführt werden.

Europa

... à propos Urlaub und Mobiltelefon: Vergessen Sie nicht unsere App "Sicher Reisen"!

www.diplo.de/App-Sicherreisen


Stand 15.06.2017

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere