Hauptinhalt

Pressemitteilung

Auswärtiges Amt zu den Äußerungen des mazedonischen Präsidenten Ivanov

18.05.2017

Zu den Äußerungen des mazedonischen Präsidenten Ivanov über die deutsche Botschafterin in Skopje, Christine Althauser, erklärte ein Sprecher des Auswärtigen Amts heute (18.05.):

Wir freuen uns, dass sich Präsident Ivanov nach langer Überlegung zu einer richtigen Entscheidung durchgerungen und die Blockadehaltung aufgegeben hat. Vorwürfe gegen deutsche Diplomaten und solche anderer befreundeter Staaten sind unangebracht. Bekanntlich entstehen die Einschätzungen,  die dem Gastland überbracht werden, stets in enger Abstimmung zwischen Außenministerium und Botschaft selbst.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere