Hauptinhalt

Pressemitteilung

Von der Brandt-Kommission zur Agenda 2030: 40 Jahre gemeinsamer Einsatz für eine friedliche, gerechte und nachhaltige Welt

29.08.2017

Konferenz mit Außenminister Sigmar Gabriel am 31.08.2017

Vor 40 Jahren, im September 1977, nahm die „Unabhängige Kommission für internationale Entwicklungsfragen“ unter dem Vorsitz des ehemaligen Bundeskanzlers Willy Brandt ihre Arbeit auf. Die Kommission veröffentlichte 1980 und 1982 Berichte mit visionären Empfehlungen zu Kernthemen der globalen Wirtschaftspolitik und politischen Regierungsführung, darunter Welthandel, Abrüstung, Migration, Armut, Bevölkerungswachstum und globalen Institutionen. 

Besonders ihr Aufruf für mehr geteilte globale Verantwortung sowie eine gerechte Weltordnung war während des Kalten Krieges bahnbrechend und hat an Relevanz nicht verloren. Die Berichte legten auch den Grundstein für spätere hochrangige Kommissionen und Weltkonferenzen, die schließlich 2015 in die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung sowie das Klimaabkommen von Paris mündeten.

Beginn der Konferenz ist um 9.00 Uhr. In den drei Panel-Diskussionen mit internationalen Experten stehen die Herausforderungen für eine nachhaltige, friedliche und gerechte Globalisierung im Vordergrund. Ein großer Teil des Publikums wird aus deutschen und internationalen „Young Leaders“ aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft bestehen.

Außenminister Sigmar Gabriel wird um 11.00 Uhr eine Rede halten und anschließend mit der früheren norwegischen Ministerpräsidentin Gro Harlem Brundtland, dem Leiter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen Achim Steiner und der früheren argentinischen Außenministerin Susana Malcorra über das Erbe der Brandt-Kommission und ihre Bedeutung für die aktuelle Debatte über eine gerechte Globalisierung diskutieren. Es moderiert der Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik, Prof. Dirk Messner. Ab 13.30 Uhr wird der Bundesminister mit Mitgliedern des Global Diplomacy Labs (GDL) sowie dem Publikum in einem interaktiven Diskussionsformat debattieren. Das GDL ist eine Plattform, um über eine neue und inklusivere Art der Diplomatie nachzudenken. Bundesminister Sigmar Gabriel ist sein Schirmherr.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere