Hauptinhalt

Pressemitteilung

Außenminister Gabriel gratuliert Horst Köhler zur Ernennung zum UNO-Westsahara-Sondergesandten

16.08.2017

Zur Ernennung von Horst Köhler als Persönlicher Gesandter des Generalsekretärs der Vereinten Nationen für die Westsahara erklärte Außenminister Gabriel heute (16.08):

Ich gratuliere Horst Köhler sehr herzlich!

Horst Köhler ist schon lange mit Engagement und Leidenschaft für den afrikanischen Kontinent im Einsatz, viele Jahre als Bundespräsident und zuletzt für die Afrikanische Entwicklungsbank. Er ist genau der Richtige für die anstehenden Herausforderungen: Gemeinsam mit allen Beteiligten wird Horst Köhler daran arbeiten, dass eine gerechte, nachhaltige und von allen Seiten akzeptierte politische Lösung für die Westsahara gefunden werden kann.

Ich wünsche Horst Köhler von Herzen viel Erfolg bei seiner neuen, wichtigen Aufgabe.

Hintergrund:

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, António Guterres, hat heute (16.08.2017) Prof. Dr. Horst Köhler zu seinem Persönlichen Gesandten für die Westsahara ernannt.

2012 ernannte ihn der damalige Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-Moon, zum Mitglied des 'High Level Panel of Eminent Persons on the Post-2015 Development Agenda'. Der Panelbericht legte die Grundlage für die Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 verabschiedet wurde.

Seit 2016 leitet Prof. Dr. Horst Köhler gemeinsam mit Kofi Annan ein 'Special Panel' der Afrikanischen Entwicklungsbank, welches die Bank bei der Umsetzung ihrer Strategien berät.

Prof. Dr. Horst Köhler tritt die Nachfolge von Christopher Ross an, der seit 2009 als persönlicher Gesandter des VN-Generalsekretärs für die Westsahara tätig war.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere