Hauptinhalt

Pressemitteilung

Menschenrechtsbeauftragte Kofler bestürzt über Festnahme des türkischen Amnesty-International-Vorsitzenden

08.06.2017

Zur Festanhme des türkischen Leiters der Menschenrechtsorganisation "Amnesty International" äußerte sich die Menschenrechtsbauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, wie folgt gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (Ausgaben vom 08.06.2017):

Ich bin bestürzt über die Festnahme von Herrn Taner Kılıç, des Türkei-Vorsitzenden von Amnesty International. Die Arbeit von Amnesty International hat in den letzten Jahren ganz wesentlich dazu beigetragen, den Fokus der Öffentlichkeit auf problematische Entwicklungen in der Türkei zu richten, insbesondere auf die Lage der Rechtsstaatlichkeit.

Mit Herrn Kilic wurde ein Menschenrechtsverteidiger und Anwalt verhaftet, der sich unerschrocken für die Wahrung der Menschenrechte in der Türkei eingesetzt hat. Seine Festnahme wirft ihrerseits ernste Fragen der Rechtsstaatlichkeit auf.

Ich erwarte, dass die türkische Justiz die Ermittlungsarbeit zügig und mit der gebotenen Unabhängigkeit abschließt.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere