Hauptinhalt

Pressemitteilung

Außenminister Deutschlands und Frankreichs erschüttert über Anschlag in Stockholm

07.04.2017

Am Rande ihrer Reise nach Mali erklärten die Außenminister Frankreichs und Deutschlands, Jean-Marc Ayrault und Sigmar Gabriel, heute (07.04.) in Bamako zu den Geschehnissen in Stockholm:

Dass nun auch Schweden Opfer eines solchen Terroraktes geworden sein soll, erschüttert uns zutiefst.        

Das Engagement unseres nordischen Nachbarn für Menschenrechte, für Frieden und Gerechtigkeit ist buchstäblich. Umso größer ist jetzt unser Entsetzen angesichts der Bilder mitten aus dem Herzen Stockholms.       

Wir bangen mit den Schwedinnen und Schweden und sind in Gedanken bei ihnen, bei den Opfern und ihren Familien und Freunden. In diesen schweren Stunden stehen wir an der Seite unserer schwedischen Freunde.       

Wir hoffen, dass diese schreckliche Tat rasch aufgeklärt werden kann.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere