Hauptinhalt

Pressemitteilung

Auswärtiges Amt verurteilt Anschlag in Kandahar

11.01.2017

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts erklärte heute (11.01.):

"Wir verurteilen den Anschlag auf den Gouverneur der afghanischen Provinz Kandahar in aller Schärfe und Deutlichkeit. Unsere Gedanken sind bei den Getöteten und Verletzten, ihren Familien und Freunden. Unser Mitgefühl gilt auch den Diplomaten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, die sich unter den Opfern befinden. Gewalt gegen Menschen, die als Diplomaten und Entwicklungshelfer im Land sind, um an einer besseren Zukunft für das afghanische Volk zu arbeiten, ist durch nichts zu rechtfertigen.

Deutschland steht gemeinsam mit der internationalen Gemeinschaft fest an der Seite Afghanistans und wird die afghanische Regierung weiter dabei unterstützen, das Land zu stabilisieren und seine Sicherheit zu verteidigen."

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere