Hauptinhalt

Pressemitteilung

Auswärtiges Amt verurteilt Anschläge in Kabul

10.01.2017

Ein Sprecher des Auswärtigen Amts erklärte heute (10.01.):

"Den hinterhältigen Doppelanschlag in Kabul, bei dem zahlreiche Menschen getötet und verletzt wurden, verurteilen wir auf das Schärfste. Unser ganzes Mitgefühl gilt den Opfern, ihren Familien und ihren Freunden. Die Gewalt der Taliban gegen das afghanische Volk ist durch nichts zu rechtfertigen.

Das afghanische Volk will Frieden und Stabilität. Auf diesem Weg steht Deutschland gemeinsam mit der internationalen Gemeinschaft fest an der Seite Afghanistans."

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere