Hauptinhalt

Pressemitteilung

Staatsminister Roth reist nach Albanien

16.12.2016

Am Montag (19.12.) wird der Staatsminister für Europa, Michael Roth, nach Tirana reisen. Im Fokus der Reise stehen Gespräche zum umfassenden Reformprogramm der albanischen Regierung und zur weiteren Annäherung Albaniens an die Europäische Union.

Staatsminister Roth wird mit dem albanischen Ministerpräsidenten Edi Rama, Außenminister Ditmir Bushati und Europaministerin Klajda Gjosha zusammentreffen. Außerdem stehen Gespräche mit Parlamentariern und eine Diskussionsveranstaltung mit jungen Albanerinnen und Albanern zum Thema Europa auf dem Programm. Michael Roth wird zudem gemeinsam mit Sozialminister Blendi Klosi das neu gegründete regionale Jugendwerk besuchen, das seinen Sitz in Tirana hat. Gemeinsam mit den Religionsführern Albaniens wird er sich über das Zusammenleben der Religionen in Europa austauschen.

Mit seiner Reise will der Europastaatsminister die bislang gemachten Reformschritte würdigen und die albanische Regierung darin bestärken, nun weitere Schritten zu unternehmen, insbesondere zur Umsetzung der Justizreform. An die Zivilgesellschaft soll das Signal gehen, sich weiterhin aktiv in den gesellschaftspolitischen Reformprozess einzubringen. Staatsminister Roth wird zudem die konstruktive Rolle Albaniens in der Region würdigen und das Land zu einer Vertiefung der regionalen Zusammenarbeit ermutigen.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere