Hauptinhalt

Pressemitteilung

Außenminister Frank-Walter Steinmeier zur Lage in Aleppo

04.08.2016

Außenminister Frank-Walter Steinmeier sagte der Bild-Zeitung heute (04.08.2016) zur Lage in Aleppo:

Es geht jetzt darum, eine noch schlimmere Katastrophe für die Zivilbevölkerung zu verhindern. Dazu brauchen wir schnell von den Vereinten Nationen kontrollierte humanitäre Zugänge nach Aleppo, über die die Menschen mit Wasser und Nahrung versorgt werden können.

Damit die Hilfe die Menschen auch erreicht, fordern wir die kämpfenden Parteien zu einer sofortigen humanitären Waffenruhe auf. Die Angriffe des syrischen Regimes auf die Zivilbevölkerung müssen sofort aufhören. Auch Russland steht als Unterstützer der syrischen Armee in der Verantwortung, die drohende humanitäre Katastrophe zu verhindern.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere