Hauptinhalt

Pressemitteilung

Außenminister Steinmeier zum Tod von Andreas Schockenhoff

14.12.2014

Außenminister Steinmeier erklärte heute (14.12.) zum Tod von Bundestagsmitglied Andreas Schockenhoff:

Der plötzliche Tod meines Kollegen Andreas Schockenhoff hat mich geschockt. Ich möchte den Angehörigen mein tief empfundenes Beileid aussprechen. Ich habe Andreas Schockenhoff als hoch engagierten Außenpolitiker kennen- und schätzen gelernt. Mit ihm verlieren wir einen Politiker, der es sich niemals hat nehmen lassen, seine Meinung offen und klar zu äußern und der mit viel Herzblut und Überzeugung für seine Themen, insbesondere für Osteuropa und Russland, gekämpft hat. Auch sein unermüdliches Engagement für die deutsch-französische Freundschaft bleibt unvergessen. Ich wünsche seiner Familie in diesen schweren Stunden viel Kraft.

Hintergrund:

Dr. Andreas Schockenhoff war seit 1990 für die CDU Mitglied des Bundestags und unter anderem von 2006 bis 2014 als Koordinator für die deutsch-russische zwischengesellschaftliche Zusammenarbeit im Auswärtigen Amt tätig.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere