Hauptinhalt

Pressemitteilung

Deutsch-italienische Historikerkommission stellt Abschlussbericht in Rom vor

18.12.2012

Morgen (19.12.) reist Außenminister Westerwelle nach Rom, um gemeinsam mit seinem italienischen Amtskollegen Giulio Terzi den Abschlussbericht der deutsch-italienischen Historikerkommission entgegen zu nehmen.

Die Kommission war im November 2008 anlässlich des deutsch-italienischen Gipfels in Triest eingesetzt worden zur gemeinsamen Aufarbeitung der deutsch-italienischen Kriegsvergangenheit. Unter anderem enthält der Bericht, der besonders auch das Schicksal der ehemaligen italienischen Militärinternierten untersucht, konkrete Empfehlungen zur Schaffung einer gemeinsamen Erinnerungskultur.

Morgen Nachmittag wird eine deutsche Fassung des Abschlussbericht und eine begleitende gemeinsame Ministererklärung auf www.diplo.de abrufbar sein.

Entschädigung für NS-Unrecht

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere