Hauptinhalt

Pressemitteilung

Taifun Bopha: Außenminister Westerwelle kondoliert philippinischem Außenminister

06.12.2012

Außenminister Guido Westerwelle erklärte heute (06.12.) in einem Beileidstelegramm an den philippinischen Außenminister Albert F. del Rosario:

Mit großer Betroffenheit haben wir die Meldungen über den Taifun "Pablo" verfolgt, der in Ihrem Land so viele Menschenleben gefordert und große Zerstörungen angerichtet hat.
Ich möchte Ihnen und Ihrem Volk meine tief empfundene Anteilnahme aussprechen.
Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen und Freunden der Opfer und denjenigen, die durch die Naturgewalten ihr Hab und Gut verloren haben. Den Verletzten wünschen wir baldige Genesung und den Rettungskräften weiterhin Kraft und Durchhaltevermögen für ihren schwierigen Einsatz.

Hintergrund:

Der Taifun "Bopha" (philippinische Bezeichnung: "Pablo") ist in den vergangenen Tagen über die Philippinen hinweggezogen und hat dort schwerste Zerstörungen verursacht. Besonders betroffen sind die Menschen auf der Insel Mindanao.

Nach jüngsten Presseberichten sei die Zahl der Opfer des Taifuns auf über 450 gestiegen. 179.000 Menschen seien obdachlos geworden. Mehr als 350 Menschen würden derzeit vermisst.

Seite teilen:

Einreise & Aufenthalt

Auswärtiges Amt

Reise und Sicherheit

Außen- und Europapolitik

Ausbildung & Karriere